Kaufberatung zum Lotusgrill Test bzw. Vergleich 2021

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine spezielle Aktivbelüftung sorgt dafür, dass die Kohle im Lotusgrill besonders schnell zum Glühen gebracht wird. Somit geht keine wertvolle Grillzeit verloren, vor allem dann, wenn Sie zusätzlich die LotusGrill-Brennpaste verwenden.
  • Betrieben werden sollte der Lotusgrill mit Bambus- oder Buchenholzkohle, die besonders gute Brennwerte aufweist. Viele herkömmliche Holzkohlen lassen sich schwerer entzünden oder entwickeln generell mehr Rauch, was wiederum das unbeschwerte Grillerlebnis beeinträchtigen kann.
  • Je nachdem für welche maximale Anzahl von Personen Sie Essen zubereiten möchten, sollten Sie auch die Grillgröße entsprechend wählen. So sind beispielsweise die kleinsten Lotusgrills G280 ideal für das gemütliche Grillen zu zweit geeignet, wohingegen sich die XXL-Lotusgrills G340 eher für große Runden mit bis zu zehn Gästen anbieten.

lotusgrill test

Bevor Sie einen Lotusgrill kaufen, sollten Sie sich über dessen Eigenschaften genauestens informieren. So stellen Sie sicher, dass die Größe der Grillfläche, die Vorheizdauer und das enthaltene Zubehör Ihren Vorstellungen auch wirklich entsprechen.

In unserer Lotusgrill-Kaufberatung auf Heimwerker.de möchten wir Ihnen deshalb 2021 die verschiedenen Grill-Größen und -Arten der Marke LotusGrill vorstellen. Zudem prüfen wir, welches LotusGrill-Zubehör eine sinnvolle Ergänzung ist und worauf Sie hinsichtlich der Reinigung und Stromversorgung Ihres neuen Grills achten müssen.

1. Wie funktioniert ein Lotusgrill?

Sind alle rauchfreien Grills Lotusgrills?

Als Lotusgrills werden offiziell lediglich die raucharmen Grills des gleichnamigen Unternehmens LotusGrill bezeichnet. Es gibt jedoch Grills anderer Anbieter, beispielsweise von El Fuego, Rustler und Kbabe, die mit einem ähnlichen Belüftungssystem ausgestattet sind und zum Teil fälschlicherweise ebenfalls als solche bezeichnet beziehungsweise unter der Bezeichnung gefunden werden.

Ein Lotusgrill besteht aus einer äußeren und einer inneren Schale. Während sich in der Außenschale das Batteriegehäuse, der USB-Anschluss und das Belüftungssystem befinden, wird in die Edelstahl-Innenschale der eigentliche Lotusgrill-Kohlebehälter eingesetzt.

Aufgrund ihrer Beschaffenheit und dank des hochwertigen Materials reflektiert die Innenschale die im Kohlebehältnis entstehende Hitze nach oben. Nach außen jedoch wird kaum Wärme abgegeben, sodass Sie auch während des Grillens die Außenschale berühren können – etwa um den Grill umzuplatzieren. Verbunden werden die Einzeleinheiten mit stabilen Schnallen.

Der in der Außenschale verbaute Lüfter wird per Batterie oder via USB-Kabel mit Strom versorgt und bläst frische Luft in die im Kohlebehältnis befindliche Glut. Das sorgt nicht nur dafür, dass die Holzkohle im Lotusgrill gleichmäßig und ohne unnötige Rauchentwicklung verbrennt, sondern stellt auch sicher, dass der Grill vollständig erwärmt ist und das in weniger als fünf Minuten.

Die Stärke des Gebläses können Sie stufenlos regulieren, sodass die entstehende Hitze besonders schnell und einfach an das Grillgut anpassbar ist. Zum Anzünden des Lotusgrills sollten Sie idealerweise die Brennpaste des Herstellers nutzen.

Neben dem Gebläse sorgt auch eine Edelstahlplatte in der Mitte des Grillrostes dafür, dass die Rauchentwicklung vermindert wird. Tropft nämlich kein Fett in die glühenden Kohlen, bleibt nicht nur der Rauch aus, auch die Entstehung potenziell gesundheitsgefährdender Stoffe wird deutlich minimiert.

Hinweis: Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass für den Betrieb des Lotusgrills besonders wenig Kohle benötigt wird. So reichen etwa bei einem XL-Modell nur 400 Gramm Kohle aus, wohingegen Sie bei einem herkömmlichen Holzkohlegrill bis zu drei Kilogramm verwenden müssten.

2. Welche Arten von Lotusgrills gibt es?

Die Lotusgrills werden vorrangig nach ihrer Größe unterschieden. Damit Sie auch wirklich das beste Modell für sich wählen können, stellen wir Ihnen auf Heimwerker.de die raucharmen und Kohle-sparenden Lotusgrill-Varianten kurz vor:

Lotusgrill-Größen Eigenschaften
Lotusgrill Classic
  • mittelgroße Variante
  • mit rund 32 cm Grillflächendurchmesser, ideal für bis zu 5 Personen
  • Brenndauer bis zu 90 Minuten
  • eher geringes Gewicht (ca. 3,7 kg)
  • sowohl unterwegs als auch zu Hause nutzbar
  • eher günstige Lotusgrills
Lotusgrill S
  • G280-Lotusgrill: besonders kleine Variante
  • mit ca. 26 cm Grillflächendurchmesser ideal für Singles und Paare
  • Brenndauer bis zu 90 Minuten
  • geringes Gewicht (ungefähr 2,8 kg)
  • ideal auch für unterwegs (Grillen im Park, am See, etc.)
  • günstige Lotusgrills
Lotusgrill XL
  • große Variante des Lotusgrills
  • mit ca. 40,5 cm Grillflächendurchmesser ideal für bis zu 10 Personen
  • Brenndauer bis zu 130 Minuten
  • etwas höheres Gewicht (6,5 kg)
  • eher für das Grillen im eigenen Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon geeignet
  • hochpreisiger
Lotusgrill XXL
  • G340-Lotusgrill besonders große Variante
  • mit ca. 57,6 cm Grillflächendurchmesser ideal auch für große Gruppen mit mehr als 10 Personen
  • lange Brenndauer
  • hohes Gewicht (21,8 kg)
  • laut Lotusgrill-Tests im Internet eher für das Grillen im eigenen Garten oder auf der Terrasse geeignet
  • zwei separate Kohlebehälter
  • mit entsprechendem LotusGrill-Ständer wie herkömmlicher Standgrill nutzbar
  • höherer Preis

3. Lotusgrills in Tests: Wie finden Sie den für Sie besten Lotusgrill?

rost eines lotusgrills

Der Rost eines Lotusgrills besteht aus Edelstahl und kann in der Spülmaschine gereinigt werden.

Den perfekten Grill zu finden ist nicht einfach. Das gilt auch für die raucharmen Lotusgrills, die als unterschiedlich große Modelle angeboten werden. Damit Sie die für sich beste Wahl treffen können, sollten Sie folgende Merkmale eingehend prüfen und abwägen:

  • Grillflächengröße
  • Gewicht
  • Transportierbarkeit
  • Stromversorgung
  • enthaltenes Lotusgrill-Zubehör

Die Größe der Grillfläche sollten Sie natürlich in erster Linie davon abhängig machen, wie viele Menschen Sie verköstigen möchten. So sind sehr kleine Lotusgrills mit weniger als 30 Zentimetern Durchmesser ideal für Single- und Paarhaushalte geeignet und auch für eine Mitnahme in den Park oder an den See ideal.

Bis zu 40 Zentimeter sind geeignet für Runden von bis zu 10 Menschen und wenn Sie größere Feiern beziehungsweise Grillpartys planen, könnte sich auch ein XXL-Lotusgrill empfehlen. Diese sind allerdings eher für den stationären Gebrauch konzipiert, beispielsweise im Garten oder auf der Terrasse.

Benötigen Sie einen Tischgrill oder einen Standgrill? Auch diese Frage sollten Sie sich stellen, wenn Sie sich einen Lotusgrill zulegen möchten. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Vor-, aber auch Nachteile von Standgrills vor, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

    Vorteile
  • besonders bequeme Grillposition aufgrund angenehmer Arbeitshöhe
  • auch große Grills können problemlos transportiert werden, da LotusGrill-Ständer über Rollen verfügen
  • typisches Grillgefühl
    Nachteile
  • weniger kompakt und daher weniger gut für kleine Sitzecken oder Balkone geeignet
  • umständlicheres Verstauen
  • höhere Anschaffungskosten
innenschale eines lotusgrills

Auch die Innenschale eines Lotusgrills besteht aus hochwertigem Edelstahl.

Unterziehen Sie verschiedene rauchfreie Grills einem Test, sollten Sie auch die im Lieferumfang enthaltenen LotusGrill-Ersatzteile beziehungsweise das beiliegende Zubehör prüfen. So ist etwa eine in Grillfarbe gehaltene Tragetasche sowie eine ausführliche Lotusgrill-Anleitung üblicherweise inklusive.

Zudem können Sie nützliches Zubehör wie Grillzangen, Marinierpinsel, Reise- und Glashauben kaufen. Mögen Sie Pizza, finden Sie zudem Pizzasteine für Lotusgrills. Und möchten Sie Ihren Grill vor der Witterung schützen, insbesondere dann, wenn Sie ihn auf einem passenden Ständer platziert haben, können Sie auch Abdeckhauben aus dem LotusGrill-Sortiment wählen.

4. Weitere Antworten und Fragen von Kunden, die nach Lotusgrill-Tests suchen

Sie sind noch nicht sicher, welcher Lotusgrill am besten zu Ihnen passt? Zum Abschluss unseres Lotusgrill-Vergleichs auf Heimwerker.de beantworten wir einige besonders häufig gestellte Fragen zu den raucharmen Grills, sodass auch Sie problemlos Ihren persönlichen Lotusgrill-Testsieger finden.

4.1. Kann man auch herkömmliche Holzkohle für Lotusgrills nutzen?

Um die rauchfreie Arbeitsweise eines Lotusgrills voll und ganz genießen zu können, sollten Sie entsprechende Kohle mit einem hohem Brennwert nutzen, die schnell und besonders heiß glüht. Dazu bieten sich vor allem Bambus- und Buchenholzkohlen an, die auch LotusGrill selbst anbietet.

grillgut das auf einem lotusgrill zubereitet wurde

Abhängig von dem im Lieferumfang enthaltenen Zubehör können Sie in einem Lotusgrill eine Vielzahl von Gerichten zubereiten.

4.2. Welcher ist der benötigte Batterietyp für einen Lotusgrill?

kohle in einem lotusgrill

Die Kohle glüht dank des Belüftungssystems in einem Lotusgrill besonders schnell und gleichmäßig.

Für den Betrieb eines Lotusgrills benötigen Sie vier AA- beziehungsweise Mignon-Batterien.

Dies gilt sowohl für die kleineren Classic- und S-Modelle als auch für die größeren XL- und XXL-Varianten. In Lotusgrill-Startersets sind die Batterien üblicherweise enthalten.

Alternativ können Sie mit modernen Lotusgrills auch auf eine USB-Stromversorgung setzen. Sinnvoll ist dies vor allem dann, wenn Sie das Gerät zu Hause benutzen.

Aber auch unterwegs und unter Zuhilfenahme einer Powerbank ist diese Betriebsart möglich. Zudem können Sie auf diese Weise den regelmäßigen Kauf neuer Batterien vermeiden.

4.3. Ist der Grillrost eines Lotusgrills spülmaschinenfest?

Sowohl der Grillrost als auch die Innenschale des Lotusgrills bestehen aus Edelstahl und können problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden.

Die Außenschale und der Holzkohlebehälter sind hingegen nicht für eine Spülmaschinenreinigung geeignet und sollten auch nicht mit zu viel Wasser in Berührung kommen. Zur Säuberung der Außenschale reicht das Abreiben mit einem leicht feuchten Tuch in der Regel aus.

4.4. Wie viel kostet ein Lotusgrill?

pizzastein fuer lotusgrill

Mithilfe eines Pizzasteins können Sie in Ihrem Lotusgrill auch knusprige Pizzen zubereiten.

Welche Kosten Sie für die Anschaffung einplanen müssen, hängt stark von der vom Typ des Grills beziehungsweise der jeweiligen Lotusgrill-Größe und von dem im Lieferumfang enthaltenen Zubehör ab.

So sind einzelne kleinere Lotusgrills in der Classic-Variante bereits ab etwa 130 Euro erhältlich. Dabei sind jedoch oft keine Zubehörteile, wie Grillzangen, Lotusgrill-Deckel, Kohle, Aufsätze oder Brennpasten enthalten. Möchten Sie ein entsprechendes Set erwerben, sollten Sie eher mit einem Ausgangspreis von etwa 170 Euro rechnen.

Größere Stand- beziehungsweise XXL-Lotusgrills fallen teurer aus und können mit bis zu 400 Euro zu Buche schlagen, wohingegen die etwas kompakteren XL-Lotusgrills für circa 230 Euro zu haben sind.

Kaufen können Sie die Grills vor allem online, wo sich zum Teil besonders gute Angebote finden, aber auch in Baumärkten. Des Weiteren können Sie Lotusgrills bei Aldi während spezieller Rabattaktionen erwerben. Auch Lidl hat Lotusgrills hin und wieder im Angebot.

4.5. Hat Stiftung Warentest bereits einen Lotusgrill-Test durchgeführt?

Weder Stiftung Warentest noch Öko-Test führten bislang Lotusgrill-Tests durch. Allerdings finden Sie ausgiebige Analysen von beiden Verbraucherschutzinstituten, die sich mit anderen Grill-Kategorien, mit Grillgut selbst sowie mit der am besten geeigneten Grillkohle beschäftigen.

So wird etwa darauf hingewiesen, dass Kohle und Briketts idealerweise nach der DIN-Norm DIN EN 1860-2 geprüft sein sollten, sodass Sie sicher sein können, dass keine Kunststoffe, kein Pech, Koks oder Erdöl enthalten sind. Außerdem wird der Kauf von Briketts und Kohle mit entsprechenden Nachhaltigkeitssiegeln (PEFC, FSC, Naturland) empfohlen.

campingberichte sagt zu unserem Vergleichssieger