Kaufberatung zum Einmannzelt Test bzw. Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Einmannzelt ist für Camping geeignet, wenn Sie gern allein durch die Natur streifen und auch nachts draußen übernachten wollen. Ihre Luftmatratze oder Ihre Isomatte finden im Einmannzelt gut Platz.
  • Das Einmannzelt ist für Backpacking oder eine Fahrradtour geeignet, da es leicht und handlich verstaut werden kann. Aber auch auf Festivals oder in einem kleinen Urlaub an der See überzeugt das Einmannzelt.
  • Für Campingausrüstung und Campingzubehör bieten Einmannzelte ausreichend Platz. Mit einem Einmannzelt sind Sie Outdoor bestens ausgestattet und können Ihren Wanderurlaub vollends genießen.

einmannzelt-test

Wer am liebsten flexibel ist und auf Übernachtungen in einem Hotel oder einer Pension verzichten möchte, der kann auf seinen Wandertouren auch auf ein Einmannzelt zurückgreifen. Mit einem Einmannzelt im Rucksack können Sie überall dort in der freien Natur Ihr Nachtlager aufschlagen, wo dies erlaubt ist.

Einmannzelt-Tests zeigen, dass Einmannzelte sich durch übersichtliche Packmaße und Aufstellmaße auszeichnen. Lesen Sie unseren Einmannzelt-Vergleich 2020 auf Heimwerker.de und erfahren Sie alles über die praktischen Einmannzelte für Camping, Festivals oder Fahrrad- und Wandertouren.

1. Ein Einmannzelt ist das ideale Zelt für Alleinreisende

einmannzelt-kaufberatung
Ein Einmannzelt bietet ausreichend Platz für eine Person.

Wenn Sie sich hin und wieder allein auf Wandertour begeben oder eine ausgedehnte Trekkingtour planen, bei der Sie unabhängig von festen Übernachtungsplätzen sein möchten, bietet Ihnen das Einmannzelt die optimale Lösung. Mit dieser Art von Zelt sind Sie bestens gerüstet, wenn es darum geht, in der Nacht ein geschütztes Lager aufzuschlagen. Und auch was Ihr Gepäck oder Campingzubehör betrifft, ist das Einmannzelt völlig ausreichend.

Eine Luftmatratze findet im Einmannzelt ebenso Platz wie Sie eine Isomatte oder einen Schlafsack im Einmannzelt unterbringen können. Je nachdem, welchen Typ Einmannzelt Sie wählen, können Sie auch einen Campingstuhl im Einmannzelt aufstellen und dort bequem sitzen. Das bietet sich vor allem bei schlechtem Wetter an, wenn Sie länger an einem Ort verweilen müssen. Sie erhalten im Handel laut Ein-Personen-Zelt-Tests mehrere Kategorien von Einmannzelten.

Wir haben auf Heimwerker.de an dieser Stelle einmal die gängigsten Varianten von Einmannzelten zusammengetragen:

  • Einmannzelt als Wurfzelt
  • Einmannzelt als Tipizelt
  • Einmannzelt als Faltzelt
  • Einmannzelt als Strandmuschel
  • Einmannzelt mit Vorzelt

Tipp: Ein Einmannzelt als Strandmuschel zu verwenden, bietet sich auch dann an, wenn Sie zusammen mit Ihren Kindern in den Strandurlaub fahren und Ihre Kinder zum Beispiel mit einem Einmannzelt mit UV-Schutz mittags vor der Sonne schützen möchten.

2. Kaufberatung: Das beste Einmannzelt ist geräumig genug und bietet genügend Platz für jeden Zweck

einmannzelt-marke
Genießen Sie auf Ihren Wandertouren den Komfort eines Einmannzelts.

Wenn Sie ein Einmannzelt kaufen, sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, wofür Sie das Zelt genau verwenden möchten. Wollen Sie Ihr Einmannzelt zum Trekking, Backpacking oder auf ausgedehnte Wandertouren mitnehmen, dann sollte das Einmannzelt nicht nur stabil, sondern auch für jedes Wetter geeignet sein. Um einen ordentlichen Regenguss auszuhalten, sollte das Einmannzelt vor allem wasserdicht sein.

Möchten Sie sich eventuell länger an einem Ort aufhalten oder sogar zwischendurch für einen längeren Zeitraum einen Campingplatz aufsuchen, bietet sich an, dass das Einmannzelt wie ein Familienzelt eventuell mit einem Vorzelt ausgestattet ist. So können Sie auch über mehrere Tage hinweg größere Gepäckstücke wie einen Campingstuhl, eine Luftmatratze oder einen Gaskocher im Einmannzelt unterbringen.

Besonders geeignet sind Einmannzelte auch für Angler, die sich eventuell auf Anglertreffs schnell auf- und abbauen lassen. Aber auch für Menschen, die gern auf Festivals unterwegs sind oder bei Freunden im Garten campieren möchten, bietet ein Einmannzelt die passende Gelegenheit. Nach einer Party oder einem Lagerfeuer lässt es sich im Einmannzelt mit Schlafsack und Isomatte gut übernachten, bevor am nächsten Tag der Heimweg angetreten wird. Je häufiger Sie das Einmannzelt nutzen, desto mehr Wert sollten Sie laut Einmannzelt-Tests auf Qualität bei der Verarbeitung und der Ausstattung legen.

3. Wählen Sie das richtige Einmannzelt für Ihren Einsatzzweck aus

Im Handel finden Sie eine große Auswahl an Einmannzelten. So können Sie zum Beispiel schon ein recht günstiges Einmannzelt in Baumärkten oder Gartencentern, aber auch ab und an bei Discountern wie Lidl oder Aldi erwerben. Hochwertige Zelte oder spezielle Ausführungen wie ein Einmannzelt als Tipizelt oder ein Einmannzelt als Wurfzelt finden Sie hauptsächlich bei Ausstattern für den Outdoor-Bereich. Lesen Sie nachfolgend auf Heimwerker.de, worauf Sie beim Kauf laut Einmannzelt-Tests besonders achten sollten.

3.1. Ein gutes Zelt muss vor allem stabil sein

einmannzelt-auswahl
Achten Sie beim Kauf auf reißfestes Material und gutes Zeltgestänge.

Wenn für eine Übernachtung bei Freunden im Garten oder für ein paar Tage am Strand ein günstiges Zelt noch ausreichend ist, so muss ein Zelt, das Sie auf Ihren Wandertouren jederzeit im Wald oder auf einer Wiese aufschlagen möchten, besonders stabil sein. Die Stabilität sorgt dafür, dass das Einmannzelt auch bei schlechten Wetterverhältnissen wie Regen oder Sturm fest am Boden haftet und nicht reißt.

Dazu braucht das Einmannzelt ein gut verarbeitetes und robustes Material. Die meisten Einmannzelte sowie auch andere Zelte bestehen aus Polyester oder Polyamid. Oftmals sind diese beiden Kunststoffe noch zusätzlich beschichtet, was sie noch stabiler, reißfester und wasserabweisender macht.

Als Beschichtung verwenden die Hersteller zum Beispiel PVC, Polyurethan oder Silikon. So wird das Einmannzelt am Ende nicht nur in seinem verwendeten Material gestärkt, sondern erhält auch noch weitere Eigenschaften wie beispielsweise einen UV-Schutz. Polyamid und Polyester weisen jedoch einige Unterschiede auf: Während es sich bei Polyamid um Nylon handelt, was ein sehr leichtes Material ist, ist Polyester ein starkes Kunststoffgewebe.

Zelte aus Polyamid sind zwar in der Anschaffung recht günstig, bringen aber einige Nachteile mit. Aufgrund des leichten Gewebes nehmen sie sehr schnell Feuchtigkeit auf und dehnen sich bei Nässe aus. Das führt unter Umständen dazu, dass bei Regen die Zeltdecke durchhängt und Wasser auffängt. Ein Zelt aus Polyester ist hingegen meistens teurer, nimmt aber vom Gewebe her weniger Feuchtigkeit auf und ist auch insgesamt reißfester.

Auch beim Zeltgestänge sollten Sie auf stabile Stangen achten. So können Sie Gestänge aus Carbon, Aluminium und Fiberglas wählen, wobei Aluminium mit Leichtigkeit, Stabilität und Flexibilität punktet.

3.2. Ein wasserdichtes Zelt eignet sich für längere Touren

einmannzelt-kaufen
Ein gutes Einmannzelt ist unter anderem stabil und wasserdicht.

Sind Sie länger unterwegs, lässt es sich kaum vermeiden, dass Sie auf Ihrer Trekkingtour auch einen ordentlichen Regenschauer abbekommen. In der Zeit möchten Sie Ihr Zelt sicher als Rückzugsort nutzen und dort nicht nur einen warmen, sondern vor allem einen trockenen Platz vorfinden.

Damit das auch tatsächlich so ist, sollte Ihr Zelt im besten Fall nicht nur wasserabweisend, sondern auch so gut es geht wasserdicht sein. Damit Ihr Zelt überhaupt als wasserdicht bezeichnet werden kann, muss es einer Wassersäule von 1500 mm pro Quadratmeter standhalten können.

Für ein wasserdichtes Zelt, das auch wirklich wasserundurchlässig ist, sollten Sie beim Kauf unbedingt auf die Verarbeitung des Einmannzelts achten. Wenn das Gewebe Lücken aufweist und nur miteinander vernäht ist, wird es vermutlich nicht besonders wasserdicht sein. Für eine Wasserdichtigkeit müssen beispielsweise die Nähte miteinander verschweißt sein. Ist das der Fall, kann in der Regel kein Wasser in das Zelt hineindringen und man kann wirklich von einem wasserdichten Zelt sprechen.

3.3. Ein handliches Packmaß sowie Gewicht und Aufstellmaße machen Transport und Aufbau leicht

Beim Wandern geht es hauptsächlich darum, sich nicht mit unnötigem Gepäck zu belasten. Alles, was vom eigenen Körper getragen werden muss, muss leicht und gut zu verstauen sein. So ist unter anderem auch das Packmaß eines Zelts von Bedeutung, damit es nicht zu viel Platz im Rucksack wegnimmt.

Den meisten Menschen ist dabei besonders wichtig, dass das Einmannzelt von seinen Maßen her möglichst klein ausfällt, damit es neben anderen Utensilien und Wanderzubehör gut verstaut werden kann. Kleine Einmannzelte haben zum Beispiel folgende Abmessungen: Eine Länge von ungefähr 30 bis 50 cm sowie eine Breite von durchschnittlich 12 bis 15 cm.

Je kleiner das Packmaß ausfällt, desto besser bekommen Sie das Einmannzelt in Ihrem Rucksack unter. Sind Sie hingegen mit dem Auto unterwegs und haben dadurch sowieso mehr Platz für Ihr Gepäck, können Sie auch zu einem größeren Packmaß greifen. Logischerweise ist ein kleineres Packmaß auch wesentlich leichter. Oftmals wiegen die Zelte nur zwischen 1 und 2 kg.

Beim Aufstellmaß handelt es sich darum, wie viel Raum bzw. Fläche das Zelt im aufgebauten Zustand benötigt. Das Aufstellmaß wird in der Regel in Länge x Breite x Höhe angegeben. Daran können Sie ablesen, wie lang, breit und hoch das Zelt ist, damit Sie auch noch Ihre Isomatte oder Ihre Luftmatratze im Einmannzelt bequem unterbringen können. Die einzelnen Aufstellmaße von Einmannzelten variieren stark, da sie unter anderem auch von der Bauart und -weise des jeweiligen Zelts abhängen.

4.Einmannzelte im Test: Wählen Sie den passenden Zelttyp aus

Die folgende Tabelle stellt Ihnen noch einmal die einzelnen Zelttypen mit ihren Besonderheiten genauer vor, damit Sie bei Ihrer Kaufentscheidung einen besseren Überblick haben:

Zelt -Typ Kurzbeschreibung
Kuppelzelt
  • diagonales Zeltgestänge
  • leichter Aufbau
  • hohe Stabilität
  • höchster Punkt in der Zeltmitte
Wurfzelt
  • Zeltgestänge im Gewebe verarbeitet
  • Zelt entfaltet sich selbst
  • wird nicht abgebaut, sondern zusammengefaltet
Strandmuschel
  • kein Zelt im eigentlichen Sinn
  • halboffenes Zelt, das als Sonnen- oder Regenschutz dient
  • eher für den Strand oder für kurze Zwischenstopps geeignet

Egal für welche Art von Zelt Sie sich am Ende entscheiden, wichtig ist vor allem, dass Sie ein stabiles und hochwertiges Zelt kaufen, an dem Sie lange Freude haben. Eine neue Errungenschaft auf dem Markt sind aufblasbare Zelte, deren Vor- und Nachteile wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen möchten:

  • kommt ohne Gestänge aus
  • besitzt Luftkammern, die gefüllt werden müssen
  • benötigt zusätzlich einen Blasebalg oder einen Kompressor

5. Hat die Stiftung Warentest einen Einmannzelt-Testsieger bestimmt?

Leider haben die Experten der Stiftung Warentest bislang keinen Einmannzelt-Test durchgeführt, sodass wir Ihnen an dieser Stelle auch keinen Einmannzelt-Testsieger nennen können. Allerdings werden Sie beim Kauf feststellen, dass es eine große Auswahl an Einmannzelten gibt, die sich in ihrer Bauart und in ihren Eigenschaften stark voneinander unterscheiden.

Das Zelt, das am besten zu Ihnen passt, hängt zudem auch von Ihrem Verwendungszweck ab. In unserer Kaufberatung auf Heimwerker.de können Sie nachlesen, wofür sich Einmannzelte unter anderem eignen. Werfen Sie auch einen Blick in unsere Vergleichstabelle, vielleicht finden Sie ja dort schon Ihren persönlichen Testsieger.

6. Die bekanntesten Hersteller und Marken von Einmannzelten

Einmannzelt als Kinderzelt?

Wenn Sie mit der gesamten Familie Campingurlaub machen möchten und Ihrem Nachwuchs den Spaß gönnen wollen in einem eigenen Zelt zu übernachten, so können Sie ein Einmannzelt auch als Kinderzelt verwenden.

Das Angebot an Einmannzelten ist groß, sodass Sie vor einer riesigen Auswahl stehen. Neben Baumärkten und Discountern, die Einmannzelte hauptsächlich in der Saison anbieten, können Sie bei renommierten Herstellern und Fachhändlern für Camping und Campingzubehör auch das ganze Jahr hinweg Einmannzelte sowie alles für den Campingbedarf erwerben.

So finden Sie neben den unterschiedlichen Einmannzelten auch Einmannzelt-Isomatten und praktische Campingstühle für das Einmannzelt.

  • Geertop
  • Jack Wolfskin
  • Coleman
  • Yellowstone
  • Mil-Tec
  • High Peak
  • Vaude
  • Grand Canyon

7. Wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema Einmannzelt

einmannzelt-guenstig
Gute Einmannzelte finden Sie bei Herstellern für den Outdoor-Bereich.

7.1. Wie baue ich ein Zelt auf?

Den richtigen Aufbau eines Einmannzelts entnehmen Sie am besten der Bedienungsanleitung des Herstellers. Darin lesen Sie, wie Sie das Zeltgestänge verwenden und mit den Zeltplanen verbinden müssen. Außerdem müssen Sie das aufgebaute Zelt am Ende mit Heringen am Boden festmachen, sodass es auch bei Wind und Sturm fest auf der Erde steht.

7.2. Welche Wassersäule benötige ich?

Je höher die angegebene Wassersäule auf der Verpackung ist, desto besser wird Ihr Einmannzelt mit Regen und Nässe zurechtkommen. Mindestens sollte das Einmannzelt aber für eine Wassersäule von 1500 mm pro Quadratmeter ausgelegt sein, damit es auch wirklich wasserdicht ist.

Welche Hersteller sind im Einmannzelte-Vergleich aufgeführt?

Im Einmannzelte-Vergleich werden 10 Hersteller aufgeführt und deren Produkte miteinander verglichen, um Ihnen als Kunde die Entscheidung zu erleichtern. Mehr Informationen »

Mit welchen Preisen müssen Sie rechnen, wenn Sie sich für ein Einmannzelt interessieren?

Einmannzelte gibt es in vielen verschiedenen Preisklassen: In unserem Vergleich kosten Einmannzelte durchschnittlich 114,02 Euro, es gibt jedoch auch günstigere Modelle ab 50,61 Euro. Mehr Informationen »

Zu welchen Produkten aus dem Einmannzelte-Vergleich haben sich andere Kunden besonders häufig geäußert?

Besonders häufig schrieben Kunden Rezensionen über das Coleman Coastline: Zu diesem Einmannzelt-Modell gibt es 1005 Kundenbewertungen, die Ihnen bei der Kaufentscheidung behilflich sein können. Mehr Informationen »

Welches Einmannzelt ist der Spitzenreiter im Vergleich und hat eine besonders gute Bewertung erhalten?

In unserem Vergleich lässt sich kein klarer Spitzenreiter ausmachen, denn 2 Einmannzelte konnten die Bestnote "SEHR GUT" einfahren: Geertop Trekkingzelt und Jack Wolfskin Gossamer. Mehr Informationen »

Welche Produkte in der Kategorie Einmannzelte berücksichtigt der Vergleich?

Unser Einmannzelte-Vergleich berücksichtigt 13 unterschiedliche Modelle, damit garantiert für jeden etwas dabei ist. Sie haben die Wahl aus folgenden Produkten: Geertop Trekkingzelt, Jack Wolfskin Gossamer, Mapuera Trek Santiago, VAUDE Unisex Arco, Coleman Coastline, Vango Talas 100, Vango F10 Xenon Ul, Andake Ultra-leichtes Einmannzelt, Grand Canyon Richmond 1, Yellowstone Matterhorn, Grand Canyon Cardova 1, Coleman Bedrock und Mil-Tec Recom Mehr Informationen »

Welche Suchbegriffe gaben Leser, die Einmannzelte interessant fanden, sonst noch ein?

Wer sich für Einmannzelte interessiert, gibt häufig auch die folgenden Suchbegriffe ein: 1-Mann-Zelt, 1-Personen-Zelt und Jack Wolfskin Gossamer. Mehr Informationen »

Einmannzelte im Test bzw. Vergleich - alle Produkte im Überblick

Platz Einmannzelt Vorteile des Einmannzeltes Kundenwertung (Amazon) Auszeichnung Preis des Einmannzeltes
1 Geertop Trekkingzelt
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Getrennte Verwendung von Außen- und Innenzelt möglich
147 Rezensionen, 4,2 Sterne Vergleichssieger » Für 110,72 € bei Amazon kaufen
2 Jack Wolfskin Gossamer
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Winddicht
50 Rezensionen, 4,4 Sterne » Für 117,59 € bei Amazon kaufen
3 Mapuera Trek Santiago
  • Getapte Nähte
  • Einfach und schnell aufzubauen
180 Rezensionen, 3,5 Sterne » Für 74,95 € bei Amazon kaufen
4 VAUDE Unisex Arco
  • Sehr schneller Aufbau
  • Drei Belüftungen
Bisher keine Rezensionen » Für 167,81 € bei Amazon kaufen
5 Coleman Coastline
  • Seitenfächer vorhanden
  • Zwei Belüftungen
1005 Rezensionen, 4,2 Sterne » Für 153,44 € bei Amazon kaufen
6 Vango Talas 100
  • Robuster Zeltboden
  • Windfest
42 Rezensionen, 3,3 Sterne Preis-Leistungs-Sieger » Für 56,88 € bei Amazon kaufen
7 Vango F10 Xenon Ul
  • Zwei Belüftungen
  • Zwei Zugänge
12 Rezensionen, 4,4 Sterne » Für 299,99 € bei Amazon kaufen
8 Andake Ultra-leichtes Einmannzelt
  • Winddicht
  • Innenzelt solo als Moskitonetz nutzbar
34 Rezensionen, 4,2 Sterne » Für 118,00 € bei Amazon kaufen
9 Grand Canyon Richmond 1
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Zwei Belüftungen
84 Rezensionen, 3,8 Sterne » Für 94,95 € bei Amazon kaufen
10 Yellowstone Matterhorn
  • Sehr einfach und schnell aufzubauen
  • Winddicht
275 Rezensionen, 3,8 Sterne » Für 50,61 € bei Amazon kaufen
11 Grand Canyon Cardova 1
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Zwei Belüftungen
782 Rezensionen, 4,3 Sterne » Für 79,95 € bei Amazon kaufen
12 Coleman Bedrock
  • Möglichkeit zur Lampenanbringung
  • Seitenfächer vorhanden
265 Rezensionen, 4,0 Sterne » Für 97,74 € bei Amazon kaufen
13 Mil-Tec Recom
  • Winddicht
  • Zwei Belüftungen
270 Rezensionen, 4,4 Sterne » Für 59,60 € bei Amazon kaufen