Fitness

Klimmzugstange selber bauen

Klimmzugstangen richtig befestigen

klimmzugstange-selber-bauen-1
Klimmzugstange mit Holzkonstruktion

Sport und Fitness sind gut und wichtig – das weiß jeder. Jedoch hat nicht jeder die Möglichkeit im Umfeld seinem Sport nachzugehen. Fitnessstudios sind nicht gerade günstig, selten nebenan und oft mangelt es einfach an der Zeit regelmäßig weite Fahrwege in kauf zu nehmen.

Was liegt daher näher, als sich selbst ein kleines Fitnessstudio einzurichten. Mit ein paar einfachen Geräten lässt sich bereits viel erreichen. Schwerer zu realisieren ist allerdings eine Klimmzugstange. Zwar gibt es viele Modelle zu kaufen, aber oft wird aus Angst vor Unfällen oder aus Unwissenheit auf einen Anbau verzichtet.

Dabei ist ein solider Aufbau gar nicht so schwer. Werden wichtige Regeln eingehalten, lässt sich fast überall der Wunsch nach einer Klimmzugstange erfüllen.

Montage an Wand oder Decke, was ist besser?

Hier sollte man schauen: Was möchte ich tun und was ist machbar? Eine Klimmzugstange an der Decke ermöglicht Bewegungsfreiheit in alle Richtungen. Ferner können an einer Deckenstange auch andere Dinge befestigt werden, wie zum Beispiel ein Sandsack zum Boxen. Allerdings muss man davon ausgehen, dass sie je nach Deckenhöhe ohne Tritthilfe nicht zu erreichen ist.

In Sachen Stabilität kann es mitunter leichter sein, eine Stange an der Wand zu befestigen. Auch könnte man die Höhe so wählen dass sie auch ohne Trittleiter gut zu erreichen ist.

Allerdings kann es vorkommen, dass kein Raum für eine Klimmzugstange geeignet ist, weder an der Wand noch an der Decke. Dann könnte man überlegen, ob man die Variante für den Türrahmen wählt. Das hätte den Vorteil, dass man sich auf keinen bestimmten Platz in der Wohnung festlegen muss und die Klimmzugstange auch jederzeit wieder entfernen kann, wenn sie stören sollte. Leider sind auch für die Variante nicht alle Türrahmen geeignet und auch unter dem Sicherheitsaspekt ist diese Anbringung nicht ganz unbedenklich.

Achtung: Herausgerissene Klimmzugstangen
Dübel sind sehr feste Verschraubungen mit der Wand. Allerdings sind herausgerissene Klimmzugstangen weder urbane Mythen, noch widerfahren sie ausschließlich Personen mit hohem Übergewicht. Wenn man sich den Beitrag im Heimwerker-Forum durchliest, dann wird klar, dass die Vorsichtsmaßnahmen ihre Berechtigung haben.

Herausgerissene Klimmzugstangen im Heimwerker-Forum

Klimmzugstangen zur Wandmontage

klimmzugstange-selber-bauen-2Wenn die Wand entsprechend stabil ist, dann ist diese Form der Befestigung sehr platzsparend und zuverlässig. Vorausgesetzt natürlich, dass alles richtig gemacht wird. Die Wand sollte im Idealfall aus Beton oder sehr robusten Ziegeln bestehen. In Altbauten kann es vorkommen, dass die Wände in bestimmten Bereichen – in Dachgeschosswohnungen gerne zu den Dachschrägen hin – mit einem geringen Maß an Qualitätsbewusstsein gefertigt wurden. Da wäre also zu prüfen, ob der ausgesuchte Platz entsprechend robust oder eher eine fragwürdige Komposition aus Mörtel, Sand und Ziegelresten ist. Rigipswände sollten von Anfang an von der Montage ausgeschlossen werden.

Die Schrauben und Dübel werden größtenteils schon mitgeliefert und können, sofern es sich bei dem Fabrikat um ein Qualitätsprodukt handelt, bedenkenlos verwendet werden. Der erfahrene Heimwerker darf hier aber mit geübtem Blick entscheiden, ob er nicht doch lieber auf seine Qualitätsschrauben aus dem Baumarkt zurückgreifen möchte. Sollten Schrauben und Dübel als etwas zu „schmächtig“ erscheinen, dürfen sie selbstverständlich durch tragfähigere Modelle ersetzt werden. Aber Achtung: Zu große Schrauben können die dafür vorgesehenen Löcher „sprengen“ und das Sportgerät beschädigen. Da Dübel und Schrauben bei der Klimmzugstangenmontage an Mauerwänden in die Ziegel versenkt werden müssen, sollten die Schrauben entsprechend lang sein. Bei senkrechten Mauerfugen ist Vorsicht geboten, da diese in Sachen Stabilität nicht mithalten können.

Vorsicht: Stromleitungen
Vor der Montage muss sichergestellt sein, dass sich in der Wand keine stromführenden Leitungen befinden. Nutzen Sie möglichst einen Kabelindikator, der Spannung anzeigen kann.

Weiterführende Informationen: Installationszone für Elektroinstallationen

Vor dem Bohren sollte die Klimmzugstange mit einer Wasserwaage an die Wand gehalten und die entsprechenden Bohrlöcher mit Bleistift an die Wand gezeichnet werden. Die Klimmzugstange muss hierbei absolut waagerecht hängen. In Altbauten kann es vorkommen, dass es mit der Symmetrie der Räume nicht weit her ist. Eine Klimmzugstange, die dann absolut parallel zur Decke hängt, muss nicht zwingend waagerecht sein. Schiefe Stangen werden sich beim Training bemerkbar machen, da sie zu ungleichmäßige Belastungen führen und somit alles andere als förderlich sind.

Für Betonwände sollte ein entsprechender Bohrhammer verwendet werden. Für verputzte Ziegelwände muss eine Schlagbohrmaschine eingesetzt werden, da auf jeden Fall in die Ziegel hinein gebohrt werden muss. Beim Festschrauben bitte darauf achten, ob auch alles wirklich gut sitzt. Das Resultat sollte auch noch mal mit der Wasserwaage kontrolliert werden. Wichtig: Die vom Hersteller vorgesehene Anzahl an Befestigungen sollte unbedingt eingehalten werden, da sonst die Stabilität nicht garantiert ist. Denn je mehr Schrauben in der Wand verankert werden, umso mehr wird auch jede einzelne entlastet.

klimmzugstange-selber-bauen-3

Hände weg vom Kleben statt Bohren

Klebeprodukte aus dem Bereich Kleben statt bohren sind Hochleistungsklebstoffe, die unglaublichen Zugkräften standhalten können. Trotzdem sind diese Klebestreifen für die Anbringung von Klimmzugstangen absolut indiskutabel. Der Schwachpunkt hierbei ist die Wand, bzw. der Putz, da dieser eine enorme Belastung auf einer sehr kleinen Fläche erfährt. Der Putz hält dem Körpergewicht nicht Stand und wird beim Training förmlich aus der Wand gerissen, schwere Stürze und Verletzungen sind die Folge. Wer unsicher im Umgang mit Bohrmaschinen ist, sollte daher einen Bekannten bitten, die Bohrungen vorzunehmen oder lieber gleich einen Handwerker rufen oder ggf. den Montageservice des Geräteherstellers in Anspruch nehmen.

Klimmzugstange für die Decke

klimmzugstange-selber-bauen-4Bei Klimmzugstangen für die Decke gilt im Prinzip das Gleiche wie für die Modelle, die an der Wand befestigt werden. Deckenkonstruktionen aus Rigips sind absolut tabu und auch andere, unzuverlässige Bauweisen sollten vermieden werden. Am zuverlässigsten lässt sich eine Klimmzugstange an eine Betondecke montieren. Wer den herkömmlichen Dübeln dabei allerdings nicht traut, der kann sich auch mit der Stange in den Baumarkt begeben und dort nach passenden Schwerlastankern suchen.

In der Regel sollten aber gewöhnliche Dübel in 10er- oder 12er-Stärke vollkommen ausreichen, vor allem dann, wenn die Klimmzugstange gleich an mehreren Punkten in die Betondecke gedübelt wird. Bei anderen Decken sollte unbedingt in die Holzbalken gebohrt und gedübelt werden. Aber auch hier gilt: Macht die Decke einen unzuverlässigen Eindruck, sollte von der Anbringung der Klimmzugstange abgesehen werden.

Befestigung am Türrahmen

Weit verbreitet ist das Modell, das sich durch Herausdrehen der beiden Enden zwischen die Türrahmen klemmen lässt. Sie kann höchst mobil und praktisch sein, aber in dieser Flexibilität liegt auch ihre Schwäche. Bei der Herstellung des Serienartikels kann unmöglich auf die individuellen Bauweisen von Tür und Türrahmen Rücksicht genommen werden. Oftmals scheitert das Trainieren schon an der Höhe der Tür, denn Personen über 1,70 Meter Körperhöhe könnten schnell bei einer Standard-Türhöhe von 211 Zentimetern an ihre Grenzen „stoßen“. Hinzu kommt, dass es keine absolute Absicherung gegen ein Verrutschen der Stange gibt. Ein weiterer Unsicherheitsfaktor ist das Material des Türrahmens: Holz und Kunststoff neigen zum nachgeben, vor allem dann, wenn der Bereich hinter dem Rahmen nicht vollständig mit Baumaterial ausgefüllt ist. Daher gehen wir an dieser Stelle auch nicht weiter auf diese Form der Klimmzugstange ein.

Checkliste zur Klimmzugstangen-Montage

Für die Wandmontage:

  • Wand stabil genug? Keine Rigipswände, keine bröckelnde Putz- oder Sandruinen. Betonwände sind top!
  • 12er Dübel/ Schrauben oder maximale Stärke der vorgesehenen Befestigungslöcher am Sportgerät
  • Handelt es sich um einen Markenartikel mit Garantie? Kaufbelege aufheben
  • Maximale Belastung nicht überschreiten
  • Nicht in senkrechte Fugenspalten bohren, sondern Ziegel bevorzugen.
  • Niemals nur kleben!
  • Unsicher mit Bohrmaschinen? Erfahrenen Heimwerker zur Hilfe holen

Für die Deckenmontage:

  • Keine schwachen Decken nehmen. Beton ist die beste Wahl
  • Alle Schraubplätze für maximalen Halt nutzen
  • Mitgelieferte Schrauben zu schwach? Starke Alternativen aus dem Baumarkt besorgen!
  • Maximale Belastung keinesfalls überschreiten

Klimmzugstange für Türrahmen:

  • Auf Hohlräume hinter dem Holz achten
  • Auf absolut rutschfesten Halt achten
  • Ggf. den Vermieter zur Türstabilität befragen
 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 9 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Klimmzugstange selber bauen.
Neuen Kommentar veröffentlichen