a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Marderschreck Vergleich 2018

Die besten Marderschutzgeräte im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Marderschreck Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Marderschreck Vergleich bzw. Test 2018

  • Marder mögen dunkle, warme und trockene Orte – der Motorraum des Autos ist daher wie geschaffen für das kleine Raubtier. In ihrem Unterschlupf richten die Tiere dann viele Biss- und Kratzschäden an. Besonders oft werden Zündkabel und Kühlwasserkabel zerbissen.
  • Ein Marderschreck verscheucht das Tier entweder mit Ultraschall oder durch Elektroschocks. Bei beiden Varianten wird das Tier nicht verletzt.
  • Andere Vetreibungsmethoden wie zum Beispiel Duftstoffe, Kabelummantelungen oder Abschottungen der möglichen Eingänge am Fahrzeug sind meist nicht so erfolgreich wie der Marderschreck und sollten nach Möglichkeit nur eine Ergänzung zu dem Gerät sein.

Marderschreck Test

Gerade im Frühjahr, wenn der Marder auf der Balz ist, nehmen die Schäden im Motorraum der Autos drastisch zu. Jedes Jahr werden etwa 233.000 Marderschäden gemeldet – allein der ADAC kümmert sich um mehr als 10.000 davon (Quelle: ADAC). Es gibt viele Mittel, um den Störenfried zu vertreiben: Duftstoffe, Kabelschutz, Abschottung, Ultraschall, Elektroschock.

Ein Marderschreck (nicht: Maderschreck) verscheucht das kleine Raubtier entweder mit Ultraschall oder durch Stromschläge, die dem Tier allerdings keinen Schaden zufügen. In unserem Marderschreck-Vergleich 2018 erfahren Sie, wie Sie Ihren Motor vor den Bissen und Attacken der kleinen Eindringlinge schützen können und was Sie bei einem bereits erfolgten Angriff tun können.

1. Schäden im Motorraum verhindern

Kleines Tier, große Schäden

Marderschreck Marderbiss

Eigentlich ist der Marder im Wald zu Hause. Mittlerweile schrecken aber ihn die Autos und die laute Großstadt nicht mehr ab. Mittlerweile müssen nicht mehr nur Kaninchen und Hühner vor dem Raubtier zittern, sondern auch diverse Autokabel und Motorräume. Marder waren lange vom Aussterben bedroht. Es ist daher noch immer verboten, diese Tiere zu töten, weshalb Sie nie zu Gift oder ähnlichen Mitteln greifen dürfen. Vertreiben Sie den Störenfried lieber mit einer tierfreundlichen Methode wie dem Marderschreck.

Wenn Sie am Morgen feststellen, dass der Motor Ihres Fahrzeuges beschädigt wurde, müssen Sie sich hektisch einen neuen Arbeitsweg suchen. Marder zerbeißen viele Kunststoffschläuche (z. B. Scheibenwasser- und Kühlwasserschläuche), Stromleitungen, Isolierungen und Zündkabel. Auch Schäden an Gummimanschetten, die sich nicht so schnell bemerkbar machen, können durch einen Marderschreck verhindert werden.

Durch das Aussenden von sehr hohen Tönen, die ein Mensch gar nicht oder kaum hören kann, vertreibt ein Marderschutzgerät die ungebetenen Gäste. Die Raubtiere haben ein feines Gehör und einen sehr guten Geruchssinn. Hören oder riechen sie etwas Unangenehmes, halten sie sich aus diesem bestimmten Bereich fern. Der Einbau und der Anschluss dieser Geräte ist sehr einfach und einige Modelle können sogar im Haus angebracht werden. Ein günstiger Marderschreck beherrscht allerdings in vielen Fällen keinen Frequenzwechsel, sodass sich die Tiere an das gleichbleibende Geräusch gewöhnen und nach eingier Zeit nicht mehr vertrieben werden.

Eine andere Variante des Marderverscheuchers ist der Elektroschock. Hier werden Metallplättchen an den Öffnungen des Motorraums platziert, die der Marder als Einstieg nutzt. Berührt ein Marder dieses Plättchen, bekommt er einen kleinen Stromschlag und wird durch den Schreckmoment vertrieben, ähnlich wie bei einem elektrischen Weidezaun. Diese Elektroschocks sind weder für Tier noch Mensch schädlich. Das Raubtier wird lediglich erschreckt und vertrieben. Den Einbau sollten Sie allerdings einem Fachmann überlassen, damit das Gerät auch reibungslos funktioniert.

Marderschutz GeräteDie Stiftung Warentest hat bislang noch keinen Marderschreck-Test durchgeführt. Im Jahre 2012 hat sie allerdings eine Meldung darüber veröffentlicht, wie Sie sich am besten vor den kleinen Raubtieren schützen und welche Schäden Ihre Versicherung übernimmt. In der Meldung steht, dass Sie mit einer Teilkaskoversicherung gut beraten sind, da diese die Schäden am Zündkabel, den Kühlwasserschläuchen oder Dämmungen abdeckt. Einige Versicherungen übernehmen sogar die Folgeschäden eines Marderschadens. Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

2. Arten, den Marder zu vertreiben

In verschiedenen Marderschreck-Tests wurden nicht nur die elektrischen Geräte untersucht, sondern auch Hausmittel und Auto-Zubehör wie Kabelschutz und Abschottungen. Wenn Sie auf einen Marderschreck verzichten wollen, haben wir Ihnen in der folgenden Tabelle noch weitere Möglichkeiten aufgelistet, die allerdings keinen vollen Erfolg garantieren können.

Typ Eigenschaften
Marderschreck

Marderschutz Elektroschock

  • elektronisches Gerät nutzt Ultraschall, Elektroschocks oder beides
  • Vertreibung des Marders sehr wahrscheinlich
  • keine Gefahr für Tier oder Mensch durch Stromstöße
Hausmittel

Marderschreck Geräte

  • Duftstoffe wie Hunde- oder Katzenhaare, Abwehrsprays, Mottenkugeln
  • wenig effektiv, da sich Marder daran schnell gewöhnt
  • Regen wäscht den Duft schnell weg
Maschendrahtzaun

Marderschutz Matte

  • Maschendraht unter Abstellfläche des Autos legen
  • instabiler Stand des Marders durch Maschendrahtzaun
  • Marder mag das unbekannte Gefühl nicht und meidet den Untergrund
Lebendfalle

Marderschreck Lebendfalle

  • Fangen von Mardern nicht verboten
  • das Tier sollte kein Schaden zugefügt werden
  • Aussetzen des Marders mindestens 50 km entfernt
  • Vorsicht beim Öffnen der Falle, da Marder aggressiv reagieren kann
Abschottung

Marderschreck Lochblech

  • Borstenvorhänge, die seitliche Öffnungen verschließen
  • Lochblech, das Zugang verhindert
  • vor allem bei VW-Modellen bekannt (nicht bei allen Automarken verfügbar)
  • Einbau durch Werkstatt notwendig
Kabelschutz

Marderschutz Ummantelung

 

  • Ummantelung des Zündkabels durch Hartkunststoffrohr (meist Wellrohr)
  • darf nicht an heiße Teile im Motorraum gelangen
  • nicht zum Schutz anderer Kabel geeignet

Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile eines Marderverscheuchers im Gegensatz zu den anderen Methoden zusammengefasst. Einige der oben aufgeführten Kategorien (z. B. Abschottung und Kabelschutz) können auch ergänzend zu dem Marderschutzgerät verwendet werden.

  • vielfältige Mechanismen wie Ultraschall, Elektroschock oder Kombi-Geräte
  • Vertreibung der Marder sehr wahrscheinlich
  • Montage der Geräte meist nicht schwer
  • teilweise hohe Anschaffungskosten
  • Einbau der Geräte durch KFZ-Werkstatt ist in manchen Fällen notwendig

3. Kaufkriterien für Marderschreck: Darauf müssen Sie achten

Marderschreck Frequenz
Hunde und andere Haustiere stören sich übrigens nicht am Geräusch des Mardervertreibers.

Mit Hilfe unserer Kaufberatung wollen wir dafür sorgen, dass Sie den Marderschreck-Testsieger finden, der Ihnen am besten hilft, den Störenfried zu vertreiben. Wollen Sie beispielsweise nicht nur Ihr Auto, sondern auch Ihr Haus schützen, empfehlen wir Ihnen einen Marderschreck mit Ultraschall. Die abgedeckte Fläche ist größer und schreckt das Tier davor ab, in Ihr Eigentum vorzudringen. Welche Kriterien Sie noch beachten sollten, zeigen wir Ihnen im folgenden Kapitel.

3.1. Ultraschall oder Elektroschock

Wie bereits erwähnt, sind beide Methoden des Marderschutzgeräts tierfreundlich und fügen dem kleinen Raubtier keinen Schaden zu. Modelle mit der Ultraschallabwehr senden auf verschiedenen Frequenzen Töne aus, die das Tier vertreiben. Wenn Sie einen Marderschreck kaufen und diesen auch für Ihr Haus oder die Garage nutzen wollen, sorgen Sie dafür, dass der Wirkungsbereich groß genug ist.

Mardervertreiber mit einer Hochspannungsabwehr geben Stromstöße an das Tier ab, wenn es mit den kleinen Metallplättchen in Berührung kommt. Der Marder erschreckt sich dadurch und flieht. Der Elektroschock ist dabei so gering, dass das Raubtier keinen Schmerz verspürt und nur einen Schreck erleidet. Auch für Menschen ist die Ladung ungefährlich. Der beste Marderschreck ist ein Gerät mit einer Kombination aus beiden Methoden, da er so besonders effektiv ist.

Marderschutz GeräteBevor Sie Ihren Marderschreck einbauen, empfehlen wir Ihnen, eine Motorwäsche durchzuführen. Gerade, wenn Sie bereits Spuren der Raubtiere auf der Motorhaube entdeckt haben oder Sie bereits einen Marderschaden hatten, sollten Sie das Auto und den Motorraum gründlich säubern. Mardermännchen reagieren besonders aggressiv und beißwütig auf den Duft ihrer Rivalen. Wenn sie ein anderes Tier riechen, hilft selbst der der Ultraschall nicht mehr, um den Marder zu vertreiben.

3.2. Frequenz: Lärm für den Marder

Ähnlich wie ein Maulwurfschreck arbeitet der Marderverscheucher mit Tönen, die das Tier vertreiben sollen. Als Ultraschall bezeichnet man hier allgemein Töne über 20 kHz, welche Menschen nicht hören können. Diese Frequenzen sind für die Marder allerdings sehr unangenehm und laut.

Spezielle Lautsprecher verteilen die Schallwellen innerhalb des Motorraums und schrecken die Tiere ab. Sollte sich der Frequenzbereich bei 12 kHz befinden und nicht variieren, können sich Marder schnell daran gewöhnen und sich trotzdem in Ihrem Motor austoben. Der beste Marderschreck variiert in den Frequenzen und das Tier empfindet das Geräusch stetig als störend.

3.3. Wirkungsbereich: Große Wirkung, kleines Tier

Auf den Wirkungsbereich sollten Sie besonderen Wert legen, wenn Sie mit dem Marderschreck ein größeres Areal schützen wollen. Der Motorraum ist relativ klein und benötigt daher keinen großen Wirkungsbereich. Wir empfehlen Ihnen daher, dass ein Gerät mindestens 40 m² mit dem Signal abdecken sollte, wenn Sie es für Ihr Haus und Hof einsetzen möchten. Achten Sie beim Kauf auf die Herstellerangaben auf der Verpackung, damit das Gerät auch möglichst effektiv genutzt werden kann.

3.4. Knopfzelle oder Autobatterie

Marderschreck Fahrzeug
Viele Werkstätten bauen Ihnen den Marderschreck auch ein. Das Funktionieren des Geräts ist somit gesichert.

Die meisten Mardervertreiber haben eine eigene Batterie, die durchschnittlich ein bis zwei Jahre hält. Die Geräte benötigen nur so wenig Strom, dass einige davon auch an die Autobatterie angeschlossen werden können. Muss die Batterie eines Marderschrecks ausgetauscht werden, sind die Folgekosten gering, da viele Modelle mit Knopfzellen betrieben werden.

Viele Marken und Hersteller haben bereits einen Marderschreck auf den Markt gebracht. Günstige Modelle von Gardigo oder MARDERfix können im Betrieb nicht immer überzeugen. Teure Geräte von HJH erledigen ihren Job meist sicher und vertreiben die Raubtiere aus dem Motorraum oder von Ihrem Grundstück. Der Hersteller Hagopur hat sich auf Wildschadensverminderung spezialisiert, wozu auch Tipps gegen die kleinen Raubtiere und Marderfallen gehören.

  • LAS
  • Kemo
  • BioMetrixx
  • Hagopur
  • Gardigo
  • Florissa
  • K&K Marderabwehr
  • X4-Life
  • HP-Autozubehör
  • Schacht
  • Unitec
  • Stop & Go
  • Exbuster
  • Nineka
  • MARDERfix
  • Isotronic
  • Chilitec

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Marderschreck

5.1. Wie baue ich einen Marderschreck ein?

Um sicher zu sein, dass der Marderschreck richtig verbaut ist, raten wir Ihnen, das Einbauen des Marderschutzes einem KFZ-Profi zu überlassen. Wenn Sie das Gerät allerdings schnellstmöglich im Motorraum haben wollen, folgen Sie dieser Anleitung:

5.2.  Kann eine Wasserflasche als Marderschreck dienen?

Ein weiteres beliebtes Hausmittel gegen Marder ist eine einfache Wasserflasche. Die Spiegelungen des Tieres im Wasser irritieren ihn und er flieht. Da das Raubtier aber eher nachtaktiv ist, ist diese Methode nur bedingt effektiv – es kann seine Spiegelung in der Wasserflasche in der Dunkelheit gar nicht sehen. Wollen Sie den Marder ganz sicher verscheuchen, verlassen Sie sich besser auf den Marderschreck.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 6 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Marderschreck Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Marderschreck Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen