Kaufberatung zum Gehrungssäge Test bzw. Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Wann immer Holzleisten oder Kunststoffrohre nicht gerade, sondern schräg zugeschnitten werden sollen, kommt die Gehrungssäge zum Einsatz. Mit ihr lässt sich etwa ein 45°-Zuschnitt vollziehen, wie er für Holzrahmen oder winkelige Rohrleitungen benötigt wird.
  • Gehrungsschnitte lassen sich auch mit anderen Geräten wie Japansägen oder elektrischen Kappsägen erledigen. Der Vorteil einer handbetriebenen Gehrungssäge mit Bügelsäge ist jedoch, dass sie flexibel einsetzbar ist und deutlich mehr Schnittgenauigkeit vorweist als die elektrischen Großgeräte.
  • Achten Sie beim Kauf einer Gehrungssäge auf die Schnitthöhe und die Schnittbreite: Diese Werte verraten Ihnen, wie groß die Werkstücke sein dürfen, die Sie zersägen möchten. 14 Zähne pro Zoll sind ein guter Richtwert – ein solches Sägeblatt wird mit Holz, Kunststoff und Aluminium fertig. Je mehr Zähne, desto feiner wird der Schnitt.

Gehrungssäge Test

Die Gehrung: Zuschnitt mit Winkel

gehrungswinkel
Wenn der Heimwerker von einer Gehrung spricht, meint er eine Eckverbindung, die dadurch entsteht, dass zwei in einem Winkel angeschnittene Werkteile aneinander gelegt werden.

Der Gehrungsschnitt erzeugt einen Gehrungswinkel: Wenn Sie zwei Leisten mit einem Winkel von 45° zusägen und die Enden aneinanderlegen, erhalten Sie eine typische 90° Gehrung, wie Sie etwa für Rahmen genutzt wird.

Sie wollen Holzlatten zuschneiden, um einen Bilderrahmen herzustellen? Oder möchten Sie vielleicht ein PVC-Rohr in einem Winkel abschneiden, damit Sie einen bündigen 90° Winkel erhalten?

Wann immer es um einen Zuschnitt mit spezifischem Winkel geht, kommt die Gehrungssäge zum Einsatz.

Dabei muss zunächst die separate Gehrungslade erwähnt werden, die das einfachste Hilfsmittel zum Sägen einer Gehrung ist.

gehrungslade-metabo-kapp

Die in die Gehrungslade eingelassenen Schlitze sind bereits für bestimmte Gehrungswinkel vorgesehen und können mit verschiedenen Säge-Arten bedient werden. Der Nachteil ist, dass diese Schneidladen oft nicht genau sind und für unnötigen Verschnitt sorgen.

In unserem Gehrungssägen-Vergleich 2020 erklären wir Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie die beste Gehrungssäge kaufen möchten und gehen dabei insbesondere auf den Schnitt in Höhe und Breite sowie die möglichen Winkel ein, die Sie bei der Arbeit anlegen können.

schnittwinkel-gehrung-kapp-metabo

1. Sparen Sie 3 Euro pro Zuschnitt und kappen Sie Ihr Holz selbst!

Materialien mit einem dafür geeigneten Werkzeug zusägen ist nicht schwer. Zwar können Sie eine Gehrungssäge bei Obi, Hornbach oder Bauhaus ausleihen oder sich die Holzleisten zuschneiden lassen, doch die Kosten steigen mit jedem Gehrungsschnitt an.

Deutlich effektiver ist die einmalige Anschaffung einer günstigen Gehrungssäge, die Sie für nur etwa 50 Euro erstehen können. Die Kombination aus Bügelsäge und Gehrungslade macht die handbetriebene Gehrungssäge universell einsetzbar und sehr präzise.

Die elektrische Paneelsäge ist ein Multifunktions-Werkzeug:

gehrungs-kappsaege-paneelsäge-bosch

Wer selbst größere Balken oder Bretter zuschneiden möchte, dem sei eine Zug-, Kapp- und Gehrungssäge ans Herz gelegt. Diese elektrischen Gehrungssägen werden auch Paneelsägen genannt und sind echte Alleskönner. Mit ihnen lassen sich die folgenden Werkzeuge ersetzen:

Inzwischen werden Paneelsägen auch als Kapp- und Gehrungssägen verkauft, da die meisten Marken-Produkte wie etwa von Makita oder Bosch auch Gehrungsschnitte ermöglichen.

Ein Nachteil der elektrischen Gehrungssäge ist, dass sie aufgrund des groben Sägeblattes meist weniger fein arbeitet als eine Präzisions-Gehrungssäge. Wenn Sie bei einem Gehrungssägen-Test großen Wert auf exakte Schnitte legen, sollten entweder eine Bügelsäge oder eine Zugsäge testen.

Bügelsäge Zugsäge
buegelsaege japanische-zugsaege-kappsäge-216
  • grobe und feine Schnitte
  • geeignet für Holz, Kunststoff und Alu
  • für sehr feine Schnitte
  • geeignet für Holz
buegelsaege-saegeblatt-216-kappsäge japansaege-saegeblatt
schneidet auf Druck (vorwärts)
eher gröberes, dickeres und starres Blatt
divergierende Zahnstellung
schneidet auf Zug (rückwärts)
eher feineres, dünneres und flexibles Blatt
gerade Zahnstellung
Bügelsägen sind Allrounder: Mit einer Zugsäge (auch Japansäge) können Sie sehr präzise Gehrungen mit wenig Kraftaufwand erzeugen – als Gehrungssäge für Metall scheitert dieser Sägen-Typ jedoch. Greifen Sie zu einer Bügelsäge, lässt sich dank der divergierenden Zahnstellung (alternierende Ausrichtung) selbst Aluminium zersägen.

2. Kaufberatung: Zähne, Schnitt und Winkel – Worauf es bei einem Gehrungssägen-Testsieger ankommt

Wie bei jedem Gehrungssägen-Test kommt es in erster Linie auf das Schnittergebnis an. Dafür gilt es insbesondere auf folgende Kategorien zu achten:

2.1. Nur echt mit 14 Zähnen pro Zoll

Das Herzstück einer jeden Säge sind die Zähne, die Sie auf dem Sägeblatt vorfinden. Je nach Stellung und Anzahl der Zähne, gibt es unterschiedliche Schnittergebnisse. Grundsätzlich sollten Sie sich folgendes merken:

Faustregel:

Je mehr Zähne ein Sägeblatt vorweist, desto feiner wird der Schnitt. Verfügt ein Sägeblatt nur über wenige Zähne, eignet es sich eher für grobe Schnitte.

Damit Sie einen besseren Überblick gewinnen, erklären wir Ihnen, welche Säge-Typen wie viele Zähne pro Zoll vorweisen.

Säge Zähne
Zimmermannsäge
zimmernmann-saege-kapsäge-scheppach-einhell
  • 8 Zähne pro Zoll
Handsäge
handsaege
  • 11 Zähne pro Zoll
Japansäge
japansaege-fein-metabo-kappsäge-305
  • 22 Zähne pro Zoll
Metallsäge
metallsaege-kappsäge-pcm-einhell-305-216
  • 24 Zähne pro Zoll

Klassische Gehrungssägen mit etwa 14 Zähnen pro Zoll eignen sich folglich sowohl für grobe als auch feine Arbeiten. Sie können also sowohl Holz als auch Aluminium oder Kunststoff bearbeiten, solange es sich um keine zu massiven Werkstücke handelt.

2.2. Der Gehrungsschnitt: Auf den Winkel kommt es an

Bevor Sie sich eine günstige Gehrungssäge kaufen, sollten Sie zunächst überprüfen, wie groß die Holzleisten sind, die Sie zersägen möchten.

gehrung-schneiden-saege-kappsäge
Unsaubere Gehrung: Mit einer präzisen Gehrungssäge erzeugen Sie lückenlose Gehrungen.

Die Schnitthöhe gibt nämlich an, wie hoch ein Werkstück sein darf, damit es mit der Gehrungssäge noch bearbeitet werden kann.

  • Die meisten Sägen bewegen sich hier zwischen 90 und 150 Millimetern Schnitthöhe

Anschließend gilt es zu überprüfen, welche Schnittwinkel mit der Gehrungssäge gesägt werden sollen. Die gängigsten Gehrungen betragen:

  • 45°: etwa für Bilderrahmen benötigt (maximale Schnittbreite durchschnittliche 100 bis 200 Millimeter)
  • 90°: für rechtwinklige Schnitte (maximale Schnittbreite durchschnittlich 160 bis 200 Millimeter)

Sollten Sie nicht nur 45° oder 90° Winkel bearbeiten wollen, ist es wichtig, auf einen frei einstellbaren Winkel zu achten – wobei einige Marken-Sägen sogar vertikale Justierungen ermöglichen. Fast alle Hersteller achten dabei auf eine Winkelrasterung, die Ihnen über Voreinstellungen bei der Suche nach der richtigen Einstellung hilft.

gehrungswinkel-gehrungsladeMit dem Wetzstein an die Gehrungssäge? Bloß nicht!

Zwar können Sie mit dem richtigen Schleifstein-Set fast jede Klinge wieder scharf machen, aber sollten Sie auch Hand an die Zähne Ihrer Gehrungssäge legen?

Unsere Empfehlung lautet: Nein! – Finger weg vom Schleifwerkzeug. Die Blätter von Sägen werden gemeinhin einfach ausgewechselt, da die filigranen Zahnstellungen nicht ohne Weiteres beim Schleifen berücksichtigt werden können.

Selbst im Rahmen des Schleifstein-Tests der Stiftung Warentest wurde vom Schärfen von Klingen mit Wellen- oder Sägeschliff abgeraten: “Die gehören in Profihand”.

Um ein Sägeblatt auszuwechseln, wird die Flügelschraube aufgedreht, wodurch sich das Sägeblatt auch ohne Werkzeug lösen und austauschen lässt. Sägeblätter kann man direkt beim Hersteller oder in Onlineshops wie Amazon erwerben.

Welche Her­stel­ler sind im Geh­rungs­sä­ge-Ver­gleich auf­ge­führt?

    Im Geh­rungs­sä­ge-Ver­gleich werden 7 Her­stel­ler auf­ge­führt und deren Produkte mit­ein­an­der ver­gli­chen, um Ihnen als Kunde die Ent­schei­dung zu er­leich­tern. Mehr In­for­ma­tio­nen »

Mit welchen Preisen müssen Sie rechnen, wenn Sie sich für eine Geh­rungs­sä­ge in­ter­es­sie­ren?

Geh­rungs­sä­ge gibt es in vielen ver­schie­de­nen Preis­klas­sen: In unserem Ver­gleich kosten Geh­rungs­sä­ge durch­schnitt­lich 43,29 Euro, es gibt jedoch auch güns­ti­ge­re Modelle ab 21,95 Euro. Mehr In­for­ma­tio­nen »

Zu welchen Pro­duk­ten aus dem Geh­rungs­sä­ge-Ver­gleich haben sich andere Kunden be­son­ders häufig geäußert?

Be­son­ders häufig schrie­ben Kunden Re­zen­sio­nen über die Stanley 1-20-800: Zu diesem Geh­rungs­sä­ge-Modell gibt es 395 Kun­den­be­wer­tun­gen, die Ihnen bei der Kauf­ent­schei­dung be­hilf­lich sein können. Mehr In­for­ma­tio­nen »

Welche Geh­rungs­sä­ge ist der Spit­zen­rei­ter im Ver­gleich und hat eine be­son­ders gute Be­wer­tung erhalten?

Die Spit­zen­no­te "SEHR GUT" konnte zwar nicht an eine Geh­rungs­sä­ge aus dem Ver­gleich vergeben werden, aber wir haben trotzdem einen Ver­gleichs­sie­ger mit vielen po­si­ti­ven Aspekten für Sie gekürt: die Meister 7317600 für 37,48 Euro. Mehr In­for­ma­tio­nen »

Welche Produkte in der Ka­te­go­rie Geh­rungs­sä­ge be­rück­sich­tigt der Ver­gleich?

Unser Geh­rungs­sä­ge-Ver­gleich be­rück­sich­tigt 7 un­ter­schied­li­che Modelle, damit ga­ran­tiert für jeden etwas dabei ist. Sie haben die Wahl aus fol­gen­den Pro­duk­ten: Meister 7317600, Varo Kapp- und Geh­rungs­sä­ge, Peugeot EN­ER­GY­Saw-600, Man­nes­mann M 352-550, Küpper Perfekt III, Berlan BHKS550 und Stanley 1-20-800 Mehr In­for­ma­tio­nen »

Welche Such­be­grif­fe gaben Leser, die Geh­rungs­sä­ge in­ter­es­sant fanden, sonst noch ein?

Wer sich für Geh­rungs­sä­ge in­ter­es­siert, gibt häufig auch die fol­gen­den Such­be­grif­fe ein: Kapp und Geh­rungs­sä­ge, Zug- und Kappsäge und Geh­rungs­sä­ge Hand. Mehr In­for­ma­tio­nen »

Geh­rungs­sä­ge im Test bzw. Ver­gleich - alle Produkte im Über­blick

Platz Geh­rungs­sä­ge Vorteile des Geh­rungs­sä­ge Kun­den­wer­tung (Amazon) Aus­zeich­nung Preis der Geh­rungs­sä­ge
1 Meister 7317600
  • Sä­ge­blatt neigbar
  • Auch für be­son­ders hohe Werk­stü­cke geeignet
25 Re­zen­sio­nen, 4,4 Sterne Ver­gleichs­sie­ger » Für 37,48 € bei Amazon kaufen
2 Varo Kapp- und Geh­rungs­sä­ge
  • Präzise Schnitte
  • Stabiler Holz­tisch
5 Re­zen­sio­nen, 3,2 Sterne Preis-Leis­tungs-Sieger » Für 32,95 € bei Amazon kaufen
3 Peugeot EN­ER­GY­Saw-600
  • Sä­ge­blatt neigbar
  • Kann auch PVC schnei­den
48 Re­zen­sio­nen, 3,7 Sterne » Für 51,69 € bei Amazon kaufen
4 Man­nes­mann M 352-550
  • Be­son­ders präzise Schnitte
  • Inkl. Sä­ge­blatt für weiche Metalle
112 Re­zen­sio­nen, 3,2 Sterne » Für 39,99 € bei Amazon kaufen
5 Küpper Perfekt III
  • Be­son­ders hoch­wer­ti­ge Ver­ar­bei­tung
  • Ein­fa­ches Ein­span­nen des Werk­stücks
15 Re­zen­sio­nen, 3,2 Sterne » Für 88,80 € bei Amazon kaufen
6 Berlan BHKS550
  • Sehr leicht
36 Re­zen­sio­nen, 3,6 Sterne » Für 21,95 € bei Amazon kaufen
7 Stanley 1-20-800
  • Be­son­ders leicht
395 Re­zen­sio­nen, 4,1 Sterne » Für 30,18 € bei Amazon kaufen