Zierpflanzen

Zierpflanzen Ratgeber

Australische Silbereiche blühend

Australische Silbereiche: Pflege der Pflanze zu jeder Jahreszeit

Die Australische Silbereiche bevorzugt einen halbschattigen und hellen Standort bei normaler Zimmertemperatur im Sommer und einer Temperatur von 6-10 °C im Winter. Im Sommer kann die Australische Silbereiche durch Stecklinge vermehrt und im Frühj...
Zum Ratgeber
Warzenkaktus im Topf

Warzenkaktus: 3 Pflegetipps für den beliebten Kaktus

Der Warzenkaktus hat Blüten in bunten Farben, die ganzjährig wie ein Kranz auf dem Kaktus blühen. Wie oft Sie ihn gießen, ist entscheidend für die Pflege des Warzenkaktus. Er darf nur sehr selten gegossen werden, sodass lediglich eine Grundfeucht...
Zum Ratgeber
bambusgras im kleinen topf

Bambusgras: 5 Pflegehinweise zum dekorativen Zimmerbambus

Bambusgras, gerne auch Bonsai-Bambus oder Seychellengras genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Süßgräser. Unter den wenigen bekannten Sorten ist die Pogonatherum paniceum 'Monica' am weitesten verbreitet. Bambusgras stammt ursprünglich au...
Zum Ratgeber
schamblume rote blueten

Schamblume: 4 Pflegetipps für die anspruchsvolle Kletterpflanze

Die Schamblume lautet mit lateinischem Namen Aeschynanthus und stammt ursprünglich aus Südostasien. Wegen ihrer bezeichnenden roten Blüte wird sie aber auch Lippenstiftpflanze genannt. Schamblumen bilden eine Gattung innerhalb der Gesneriengewäch...
Zum Ratgeber
rosafarbene lagerstroemia zweig

Kreppmyrte: 5 Tipps zum Pflegen Ihrer Lagerstroemia

Die Kreppmyrte ist eine exotische Pflanze und stammt ursprünglich aus China und Korea. Sie gehört zur Familie der Weiderichgewächse (Lythraceae). Der botanische Namen der Kreppmyrte ist Lagerstroemia. Andere Namen sind Flieder des Südens oder Chi...
Zum Ratgeber
brunfelsia

Brunfelsia: 3 Tipps für eine hohe Lebensdauer

Die ursprünglich aus Brasilien stammende und zur Familie der Nachtschattengewächse zählende Brunfelsia ist ein sehr dekorativer Blütenstrauch für Wohnräume und Wintergärten. Ihre großen Blüten sind tellerförmig mit gewellten Rändern, die Blüten sitzen...
Zum Ratgeber
aschenblume

Aschenblume: 5 Pflege-Tipps für Ihren Teneriffa Stern

Die Aschenblume, auch bekannt unter ihrem botanischen Namen Cineraria, ist in den feuchten, kühlen Bergen der Kanarischen Inseln beheimatet. Gegen Ende der Winterzeit erfreut diese farbenprächtige Pflanze mit ihren margeritenähnlichen Blüten. Der komp...
Zum Ratgeber
eselskopf

Eselskopf: 4 Pflege-Tipps für eine lange Blüte

Der Eselskopf, häufig auch unter den Namen Syngonium und Purpurtute im Pflanzenhandel geführt, wird häufig mit Philodendron verwechselt, da sich die Form ihrer zu Beginn pfeilförmigen Blätter mit zunehmenden Alter wie die vieler Rhododendron-Arten ver...
Zum Ratgeber
Je länger je lieber draußen

Pflanze Je-länger-je-lieber: 3 Tipps für eine wiederkehrende Blütenpracht

Einige Menschen kennen die Pflanze Je-länger-je-lieber nur unter einem ihrer anderen Namen Echtes Geißblatt, Gartengeißblatt und Wohlriechendes Geißblatt. Die Pflanze Je-länger-je-lieber erfreut durch ihre bunten Blüten und Beeren, die Insekten u...
Zum Ratgeber
kanaren hornklee

Hornklee im Rasen: Zierde im Garten oder lästiges Unkraut?

Keine Frage, Hornklee ist schön anzusehen: Weiß behaarte, hängende Zweige und Blätter, die mit fadenartigen Fiedern geschmückt sind, und leuchtend rote oder gelbe Schmetterlingsblüten im Frühjahr versprühen einen exotischen Flair und wecken Urlaubseri...
Zum Ratgeber
Königswein

Königswein: Wie Sie die anpassungsfähige Grünpflanze richtig pflegen

Königswein sollte immer einen halbschattigen bis schattigen Standort bei Temperaturen von 18 bis 30 °C, im Winter von mindestens 10 °C haben. Im Frühjahr alle zwei Jahre ist der optimale Zeitpunkt, um den Königswein umzutopfen und bei dieser Gele...
Zum Ratgeber
Lampranthus mit roten blütenblättern

Lampranthus: So pflegen Sie die Mittagsblume richtig

Mittagsblume, Eiskraut, Feuer von Granada - Lampranthus, eine in den Steppen und Savannen Südafrikas beheimatete Sukkulente, kennt man unter vielen verschiedenen Namen. Von Juli bis September begeistert sie mit ihrem Blütenreichtum, das ein Farbspektr...
Zum Ratgeber
Selenicereus

Selenicereus: So bringt man die Königin der Nacht zum Blühen

Ihre Blüten, die sich mit Beginn der Dunkelheit öffnen und vor dem Morgengrauen wieder schließen, gaben ihr den Namen »Königin der Nacht«, doch auch ihr botanischer Name »Selenicereus grandiflorus« ist nicht minder klang- und bedeutungsvoll, soll er d...
Zum Ratgeber
Geweihfarn im Topf

Geweihfarn pflegen: 4 Tipps zur richtigen Pflege der Zimmerpflanze

Der Geweihfarn ist eine tropische Grünpflanze ohne Blüten, die als Zimmerpflanze vor allem warme Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt. Geweihfarne wachsen am besten in einem Substrat aus grober Lauberde, Torf und groben Rindenstüc...
Zum Ratgeber
drehfrucht bluete zweifarbig

Drehfrucht: Pflege, Schädlingsbekämpfung und Vermehrung

Die Drehfrucht ist ein Geheimtipp für Liebhaber von blühenden Zimmerpflanzen. Die Streptocarpus, wie die Drehfrucht mit botanischem Namen heißt, ist mit den Usambaraveilchen verwandt und gehört wie diese zu den Gesneriengewächsen (Gesneriaceae). We...
Zum Ratgeber
cymbidium orchidee

Cymbidium: 4 Hinweise zur Pflege von Kahnorchideen

Die Kahnorchidee mit dem lateinischen Namen Cymbidium kommt ursprünglich aus dem tropischen Ostasien und umfasst rund 50 verschiedene Arten. Die zahlreichen Blüten der Cymbidium treten in Weiß, Gelb, Rot, Rosa oder Grün auf und versprühen meist e...
Zum Ratgeber
kassie

Kassie: Mit guter Pflege zur gelben Blütenpracht im Kübel

Strauchartiges Gewächs, parallel angeordnete länglich-ovale Blätter, gelbe Blüten - das ist die Kassie. Die zur Familie der Paradiesvogelblumengewächse (Caesalpiniaceae) gehörende Pflanze stammt ursprünglich aus Südamerika und wurde vor etwa 200 Jahre...
Zum Ratgeber
freilandgloxinie

Freilandgloxinie: 3 Tipps zu Standort, Pflege und Überwinterung

Die Freiland- oder Staudengloxinie ähnelt mit ihren trompetenförmigen Blüten der Topfgloxinie. Sie passt sehr gut vor oder unter Gehölze. Die rübenartigen, knolligen Wurzeln der Freilandgloxinie sollte man mindestens 5 cm tief in den Boden setzen...
Zum Ratgeber
mastixstrauch

Mastixstrauch: 3 nützliche Tipps zum Umgang mit der Wilden Pistazie

Mittelmeer-Flair für zu Hause: Mit einem Mastixstrauch im Garten holen Sie sich ein bisschen Urlaub in die heimischen Gefilde. Ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammend, bietet der exotische Strauch nicht nur einen schönen Anblick fürs Auge, sonder...
Zum Ratgeber
klimme

Klimme: Die pflegeleichte Kletterpflanze für Anfänger

Auf der Suche nach einer pflegeleichten Pflanze, die auch unter der manchmal vielleicht etwas nachlässigen Fürsorge eines Vielbeschäftigten oder blutigen Anfängers nicht eingeht, gerät so manch ein Pflanzenfreund ins Verzweifeln. Doch keine Sorge, für...
Zum Ratgeber
Catharanthus roseus

Catharanthus roseus: Pflege-Fahrplan für's rosafarbene Zimmerimmergrün

Catharanthus roseus ist eine dekorative, hübsche und langblühende Pflanze, die vom frühen Sommer bis in den späten Herbst in voller Blüte steht. Optisch ist sie mit ihren dunkelgrünen, bis zu 7 cm langen Blättern, einer weißen Mittelrippe und 3 cm gro...
Zum Ratgeber
morgensternsegge

Morgensternsegge: Richtige Pflege und Tipps zu Standort und Vermehrung

Die Morgensternsegge (auch Morgenstern-Segge geschrieben) trägt ihren bezeichnenden Namen aufgrund ihrer kantigen Fruchtstände, die an eine im Mittelalter verwendete Schlagwaffe, den Morgenstern, erinnern. Doch viele Hobbygärtner schätzen sie nicht nu...
Zum Ratgeber
glockenrebe

Glockenrebe: 5 Pflegetipps der blütenreichen Kletterpflanze

Die Glockenrebe, auch Glocken- oder Krallenwinde genannt, ist eine tropische Kletterpflanze aus Mexiko, die den lateinischen Namen Cobaea scandens trägt. Obwohl es sich um einen langlebigen Strauch handelt, wird die Glockenrebe hierzulande meist...
Zum Ratgeber
falscher jasmin unter blauem himmel

Falscher Jasmin: 5 Pflanz- und Pflegetipps

Der Falsche Jasmin trägt viele Namen: Gewöhnlicher Pfeifenstrauch, Bauernjasmin, Duftjasmin oder lateinisch Philadelphus coronarius - alle meinen einen Strauch aus der Familie der Hortensiengewächse mit zahlreichen weißen Blüten. Der Falsche Jasm...
Zum Ratgeber
clivie

Clivie: 6 Pflegetipps für eine jährlich wiederkehrende Blüte

Die Clivie (lat. Clivia) ist eine prachtvolle Blütenpflanze, die zu den Amaryllisgewächsen gehört und ursprünglich aus Südafrika kommt. Als Zimmerpflanze wird sie hierzulande auch Riemenblatt genannt. Ihr Aussehen ist von großen Einzelblüten gepr...
Zum Ratgeber
Beliebte Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Zierpflanzen im Vergleich

Viele Hobbygärtner träumen von einem blühenden und gedeihenden Garten. Doch schnell stellen sich erste Fragen: Welche Blumen und Stauden eignen sich besonders gut für den Garten? Wann müssen die Pflanzen ausgesät oder vorgezogen werden? Was muss bei Garten-Klassikern wie Rosen oder Rhodondendren beachtet werden? Welche neuen Pflanzen kommen gerade in Mode? In unseren Ratgebern versuchen wir, diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Zierpflanzen im Garten zu beantworten.

Sie erhalten nicht nur ausführliche Informationen über verschiedene Pflanzengattungen und Blumensorten wie Rosen, Nelken, Oleander oder Hortensien, sondern auch Tipps zum Pflanzen von Blumenzwiebeln sowie zur Pflege von Kletterpflanzen. Damit Ihre Blumen richtig gedeihen und gleichzeitig zum Hingucker im Garten werden, finden Sie bei uns des Weiteren Anleitungen, wie Sie einen Blumenzaun selber bauen können oder wie Sie am einfachsten eine Rankhilfe an der Hauswand anbringen.

Pflanzen für Zimmer und Balkon

Pflanzen bereichern das Raumkonzept und unterstützen das Raumklima. Viele Pflanzen sind sehr empfindlich und eignen sich daher nicht für eine Gartenhaltung. Mit diesen Pflanzen können Sie individuelle Farbakzente in Ihrer Wohnung setzen.

Tipp: Einige Menschen reagieren allergisch auf Pilzsporen aus der Blumenerde und scheuen sich daher, Pflanzen im Haus zu halten. Eine dünne Schicht Vogelsand auf der Blumenerde verhindert ein Austreten der Allergene.

Stöbern Sie durch unsere große Auswahl an Pflanzen, die im Zimmer und auf dem Balkon gehalten werden können und lassen Sie sich inspirieren.

Pflanzen umtopfen

Nach der Winterruhe beginnt im Frühjahr die neue Wachstumsphase der Pflanzen. Daher wird es nun Zeit, die Zierpflanzen in neue, größere Blumentöpfe umzusetzen und ihnen wieder frische Erde mit ausreichenden Nährstoffen zu bieten. Wir geben Tipps zum Umpflanzen.

Tulpen

Tulpen zählen zu den beliebtesten Schnittblumen und werden gerne in bunte Sträuße integriert. Doch auch als Frühlingsblume wird sie gerne verschenkt. Hier erfahren Sie alles zur Geschichte, Bedeutung und optimalen Pflege der Tulpe als Schnittblume.

Rosen

Rosen gelten als die Königin im Blumenbeet – neue Züchtungen eignen sich jedoch auch für eine Kübelhaltung im Innenbereich. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Rosenpflege von Zimmerpflanzen und Schnittblumen achten müssen.

Übersicht der Zimmer- und Balkonpflanzen

Bromelien

Bromelien sehen nicht nur extrem farbenfroh und exotisch aus, sie sind zudem auch noch ausgesprochen pflegeleicht. Das macht sie zur idealen Zimmerpflanze für mobile Großstadtbewohner und reisefreudige Urlauber.

Calla

Die Zantendeschien werden umgangssprachlich auch als Calla bezeichnet. Das farbige, kelchförmige Hüllblatt umgibt die Blüte, den gelben Kolben der Zierblume. Hier erfahren Sie Wissenswertes zur Pflege und Überwinterung von Callas im Innenraum.

Geranien

Die Geranie zählt zu den beliebtesten Topfpfanzen Deutschlands und wird als solche am liebsten auf dem Balkon oder der Terrasse eingesetzt. Intensive, leuchtende Farben, Blütenreichtum und Wetterfestigkeit sind die Ergebnisse jahrelanger Züchtung.

Gerbera

Die Gerbera besitzt eine auffallend große und prächtige Blüte, die in vielen Farbnuancen zu begeistern weiß. Neuerdings werden Gerbera auch als niedrigwachsende kompakte Zimmerpflanzen angeboten. Hier erfahren Sie alles zur richtigen Pflege der Gerbera.

Glücksbambus

Der Glücksbambus ist auf Grund seiner Robustheit und seines attraktiven Äußeren sehr beliebt. Dabei ist der “Lucky Bamboo” gar kein echter Bambus, sondern eine Yucca-Pflanze. Wir verraten, wie man ihn richtig pflegt und Ableger erzeugt.

Hyazinthen

Hyazinthen sind stark duftende Zierpflanzen mit traubigen Blütenständen. Als Topfpflanzen sind Hyazinthen mehrjährig, für eine erneute Blüte müssen sie jedoch mit Kälte behandelt werden. Erfahren Sie mehr zur Pflege von Hyazinthen.

Nelken

Nelken sind besonders pflegeleichte Zierblumen, die nur äußerst sparsam bewässert werden müssen. Sie eignen sich damit ideal für Menschen ohne grünen Daumen. Zudem sollten sie nicht in praller Sonne stehen. Wir erklären, worauf es bei der Pflege der Nelke im Wohnbereich ankommt.

Orchideen

Die Familie der Orchideen gehört zu den artenreichsten Pflanzenfamilien überhaupt – es gibt mehr als 25.000 verschiedene Orchideen. Somit ist jede zehnte Blütenpflanze auf der Erde eine Orchidee. Hier erfahren Sie, wie Sie Orchideen richtig pflegen sowie umtopfen und welche Sorten es gibt.

Sonnenblumen

Sonnenblumen sind Sonnenanbeter und drehen sich in ihrer Wachstumsphase zum Sonnenlicht, um möglichst viel Energie aufzunehmen. Mit einigen Tricks lassen sich Sonnenblumen als Schnittblumen länger frisch halten. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.

Tagetes

Die Tagetes wird umganssprachlich auch als Studentenblume bezeichnet. Einige Tagetesblüten sind sogar essbar und dienen als Farbtupfer auf einem frischen Sommersalat. Erfahren Sie mehr zur Aussaat und optimalen Pflanzenpflege der Tagetes.

Weihnachtsstern

Weihnachtssterne werden in vielen Formen und Farben angeboten und sind kinderleicht zu pflegen. Doch wenige Käufer wisssen, dass der Weihnachtsstern auch nach den Festtagen als Zimmerpflanze eine gute Figur macht.

Weihnachtskaktus

Der Weihnachtskaktus gehört mit seinen prachtvollen Blüten und grünen, stachellosen Blättern zu den beliebtesten Weihnachtspflanzen. Hier erfahren Sie alles vom richtigen Standort über das Gießen bis hin zur Vermehrung.

Besondere Zimmer- und Balkonpflanzen

Beliebte Schnittblumen für Sträuße

Schnittblumen eignen sich neben Topfpflanzen für eine individuelle Innenraumgestaltung. Blumensträuße bringen Farbe in den Wohnbereich und eignen sich besonders gut zum Verschenken. Wir geben Tipps zur Pflege von Blumenarrangements und Einzelblumen.

Blumen zum Geburtstag

Blumen sind ein beliebter Geburtstagsgruß. Als individueller Strauß können mit ihnen Emotionen und Gefühle vermittelt werden. Hier erfahren Sie, welche Blumen Sie Frauen als auch Männern schenken können und wie Sie persönliche Akzente setzen.

Büropflanzen

Pflanzen nehmen einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden und harmonisieren das Raumklima, da sie Schadstoffe aus der Luft filtern und Kohlendioxid in Sauerstoff verwandeln. Wir geben Ihnen Tipps für die richtige Pflanzenwahl und erklären, worauf bei Pflanzen am Arbeitsplatz geachtet werden sollte.

Kunstblumen

Unechte Blumen sind pflegeleicht und für Allergiker oft die einzige Alternative, um im Innenraum bunte Blüten genießen zu können. Wir erklären, was hochwertige Kunstblumen ausmacht, wo ihre Vorteile liegen und wie Sie lange Freude an schönen Stoffblumen haben können.

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Garten