Zierpflanzen

Zierpflanzen Ratgeber

blühende weiße calla-pflanzen

Calla pflanzen: 5 Tipps rund um das Heranziehen der Blütenpracht

Calla, auch Calla-Lillien genannt, sind exotischen Blumen, die ursprünglich aus Südafrika stammen. Ihre auffallende Blütenpracht setzt sich aus einem Hochblatt zusammen, das sich um den gelben Kolben im Inneren hüllt, welcher als eigentliche Blüte d...
Zum Ratgeber
prachtlilie

Prachtlilie: Anleitung und Tipps zum Pflegen, Schneiden und Überwintern

Prachtlilien (auch Ruhmeskrone genannt) sind der Hingucker schlechthin im heimischen Garten. Die ausgefallene, exotische Blüte erinnert an eine Orchidee und die feuerroten Blüten mit gelbem Rand und Schlund ranken sich auf dünnen Stielen an jedem Topf...
Zum Ratgeber
enzian-baeumchen

Enzian Bäumchen: 3 hilfreiche Pflegetipps für die blaue Blütenpracht

Blau blüht der Enzian: Diese rankende Pflanze, die auch unter den Namen Blauer Kartoffelbaum oder Blauer Kartoffelstrauch bekannt ist, kann an einem Spalier hochgebunden oder als Hochstamm gezogen werden. Freistehend erreicht sie etwa 2 m in der Höhe...
Zum Ratgeber
blühende tacitus

Tacitus: 6 Tipps zur Pflege der unkomplizierten Sukkulente

Die Tacitus ist eine sukkulente Rosettenpflanze und eine stille Schönheit. Sie stellt keine großen Pflegeansprüche und eignet sich auch für Pflanzenliebhaber ohne grünen Daumen. Während ihrer Blütezeit von April bis Juni erscheinen rosa Sternblüt...
Zum Ratgeber
Zyperngras pflegen: 3 Tipps zu Standort, Pflege und Vermehrung

Zyperngras pflegen: 3 Tipps zu Standort, Pflege und Vermehrung

Zyperngras ist eine ausgesprochen pflegeleichte Sumpfpflanze mit unscheinbaren Blüten in den Blattschöpfen, die mit circa 600 Arten weltweit verbreitet ist. Die Pflanze braucht viel Platz und gedeiht in der gemäßigten, tropischen und subtropischen Kli...
Zum Ratgeber
hecke-aus-efeu-ranken

Efeu pflanzen: Eine kurze Anleitung für den grünen Kletterer

Der gemeine Efeu, lateinisch Hedera helix, ist eine der bekanntesten Kletterpflanzen und vor allem in Parks und Gärten sehr verbreitet. Als immergrüne Pflanze sorgt Efeu auch in der kalten Jahreszeit für etwas Farbe im Garten. Wo Sie Efeu am besten...
Zum Ratgeber
alpengloeckchen-guide

Alpenglöckchen: Tipps zu Standort und Pflege der Zierpflanze

Bei dem Alpenglöckchen handelt es sich um eine immergrüne Nektar- oder Pollenpflanze. Sie gehört zur Familie der Primelgewächse. Wie der Name schon verrät, wächst das Alpenglöckchen vorrangig in den Alpen. Aber auch in anderen Gebirgslandschaften...
Zum Ratgeber
zimmerhafer

Zimmerhafer: 3 Tipps zu Standort, Pflege und Vermehrung

Der Name lässt es zwar vermuten, doch in Wirklichkeit hat der zu den Zierpflanzen zählende Zimmerhafer nichts mit Getreide am Hut. Die widerstandsfähige Pflanze bildet eine Blattrosette, wird 40-60 cm hoch und trägt grüne, blaugesäumte Blütenblätter....
Zum Ratgeber
zierhopfen oder zimmerhopfen-guide

Zierhopfen: So pflegen Sie die beliebte Zimmerpflanze richtig

Der lateinische Name des Zierhopfens lautet "Beloperone guttata syn Justitia brandegeana". Ein deutlich einfacheres Synonym für die Pflanze ist hingegen der deutsche Begriff "Zimmerhopfen". Zierhopfen gehört zur Pflanzenfamilie der Akanthusgewäch...
Zum Ratgeber
clematis-blueten-rosa

Clematis pflegen: 3 Tipps zur Pflege der Kletterpflanze

Die Clematis hat etwa 250 Unterarten, welche allesamt zu den Kletterpflanzen gehören. Je nach Art können die verschiedenen Hybride Blüten in Rosa, Weiß, Lila oder Blau haben. Die Blütezeit ist von Mai bis Oktober, wobei die Größe der Blüten bis zu 15...
Zum Ratgeber
skimmie

Skimmie: 5 Tipps für die winterharte Blütenpracht

Die Skimmie (lat. Name Skimmia) ist eine Gattung innerhalb der Rautengewächse und stammt ursprünglich aus Japan. Die Gattung umfasst nur wenige Arten, darunter auch die Skimmia japonica, die hierzulande die wohl am weitesten verbreitete Sorte ist. ...
Zum Ratgeber
buchsbaum pflegen

Buchsbaum pflegen: 7 Tipps rund ums Pflanzen, Schneiden und Düngen

Wilde Buchsbaumbestände kommen in Deutschland nur noch im Buchswald bei Lörrach vor. Die meistens in der Natur anzutreffenden Buchsbäume sind ausgewildert. Beim Pflegen von Buchsbäumen auf dem Balkon in einem Topf oder Kübel ist besonders darauf...
Zum Ratgeber
yucca pflegen

Yucca pflegen: Pflege, Herkunft und wertvolle Tipps

Wegen ihrer Anspruchslosigkeit in Sachen Pflege ist die Yucca eine beliebte Zimmerpflanze. Anders als viele denken handelt es sich bei der Yucca aber nicht um ein Palmengewächs, sondern um ein Spargelgewächs. Somit ist der mundartliche Name “Yucca-Pal...
Zum Ratgeber
schraubenbaum

Schraubenbaum: 5 Tipps für die richtige Pflege

Der Schraubenbaum verdankt seinen ungewöhnlichen Namen seinen sich schraubenförmig anordnenden Blättern am Stamm. Tatsächlich ist er aber weder ein Baum, noch eine Palme, auch wenn er optisch an eine solche erinnert. Er gehört zur Familie der Schrau...
Zum Ratgeber
fuchsien

Fuchsie: 5 Tipps für eine farbenfrohe Blüte

Die Fuchsie (lat. Name Fuchsia) ist ein Nachtkerzengewächs, das in einer Farbvielfalt von Rosa über Rot bis Violett die heimischen Gärten oder Balkone verschönert. Ihre Heimat liegt in Zentral- und Südamerika. Obwohl sie an einem sonnigen Standor...
Zum Ratgeber
frauenhaarfarn-pflege

Frauenhaarfarn pflegen: Mit diesen 5 Tipps gedeiht Ihre Zimmmerfarne

Die mehrjährige Pflanze mit dem lateinischen Namen Adiantum wird auch Venushaar oder eben Frauenhaarfarn genannt. Grund dafür sind ihre glänzenden, dünnen Blattstielen, die Menschenhaar ähneln sollen. Sie stammt ursprünglich aus Südamerika und be...
Zum Ratgeber
fittonia-verschaffeltii

Fittonia pflegen: 3 Tipps für den richtigen Umgang

Der lateinische Name des Silbernetzblatts lautet Fittonia albivenis oder Fittonia verschaffeltii. Die Pflanze stammt ursprünglich aus dem tropischen Südamerika und wird heutzutage gerne als Zierpflanze in der Wohnung gepflegt. Die Fittonia ist ei...
Zum Ratgeber
maigloeckchen pflanzen

Maiglöckchen pflanzen: 4 Tipps rund um Standort, Zeitpunkt und Pflege

Maiglöckchen künden jedes Jahr bereits Ende April den beginnenden Wonnemonat an: Die bis zu 30 Zentimeter hohen, schilfartig grünen Gewächse bilden kleine, weiße, intensiv duftende Blütendolden aus. In dieser Anleitung auf heimwerker.de lesen Sie alle...
Zum Ratgeber
tausendschoen zwei farben

Tausendschön-Blume: 4 Pflegetipps für den Gänseblümchen-Hybrid

Der lateinische Name lautet Bellis perennis, umgangssprachlich redet man vom Tausendschön oder Maßliebchen. Es handelt sich um eine Hybrid-Art des heimischen Gänseblümchens. Beheimatet ist die Tausendschön-Blume in Europa und Kleinasien, wo mittl...
Zum Ratgeber
riesenrafflesie

Rafflesia: Das stinkende Phänomen des Regenwaldes

Der lateinische Name ist Rafflesia arnoldii, auch Riesenrafflesie, welche eine Schmarotzerpflanze aus dem süd-ost-asiatischen Regenwald ist. Sie können die Pflanze nicht kaufen oder selbst züchten. Die Unterarten der Rafflesiagewächse wachsen aus...
Zum Ratgeber
pflanzen für steingarten

Pflanzen für Steingärten: Die Hingucker im Alternativ-Beet

Steingartenpflanzen bevorzugen einen basische, sandige und kalkhaltige Boden. Pflanzen für Steingärten kommen gut mit wenig Wasser und periodischem Nährstoffmangel aus. Eine Artenvielfalt an verschiedenen Pflanzen für Steingärten schafft Dynamik....
Zum Ratgeber
goldfruchtpalme blatt

Goldfruchtpalme pflegen: 3 Tipps für die Pflanze mit Urlaubsgefühl

Der lateinische Name lautet Dypsis lutescens, umgangssprachlich auch Goldfruchtpalme genannt. Während in der Natur die Pflanze gelbe Früchte austreibt, so können selbst bei guter Pflege der Goldfruchtpalme keine Früchte im Zimmer gezogen werden. ...
Zum Ratgeber
silberfarn-pflanze-guide

Silberfarn: 4 Tipps für eine gelungene Aufzucht der Pflanze

Beim Silberfarn handelt es sich um eine immergrüne Pflanze. Ihre grünen, fächerförmigen Blätter sind an ihrer Unterseite silbrigweiß oder gelb gefärbt. Viele der ca. 40 Arten werden als Zierpflanzen genutzt. Der lateinische Name des Silberfarns l...
Zum Ratgeber
Efeupelargonie: 4 Tipps zu Arten, Standort, Pflege und Überwinterung

Efeupelargonie: 4 Tipps zu Arten, Standort, Pflege und Überwinterung

Efeu-Geranien, auch Ampelgewächse genannt, gibt es in halbhängender und hängender Form, mit efeuähnlichen Blättern, die teils sehr fleischig aussehen. Bemerkenswert ist vor allem das Form- und Farbspiel der Blüten: sie können gefüllt, halbgefüllt...
Zum Ratgeber
dianthus caryophyllus bunt

Dianthus caryophyllus: Eine Anleitung zur Pflege der flammenden Blüte

Der lateinische Name ist Dianthus caryophyllus, bei uns bekannt unter Gebirgshängenelke. Allerdings gehört diese Art zur einzigen, welche auf dem Balkon gepflanzt werden kann. Über die Herkunft sind sich Experten uneins, jedoch könnte sie aus dem...
Zum Ratgeber
Beliebte Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Zierpflanzen im Vergleich

Viele Hobbygärtner träumen von einem blühenden und gedeihenden Garten. Doch schnell stellen sich erste Fragen: Welche Blumen und Stauden eignen sich besonders gut für den Garten? Wann müssen die Pflanzen ausgesät oder vorgezogen werden? Was muss bei Garten-Klassikern wie Rosen oder Rhodondendren beachtet werden? Welche neuen Pflanzen kommen gerade in Mode? In unseren Ratgebern versuchen wir, diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Zierpflanzen im Garten zu beantworten.

Sie erhalten nicht nur ausführliche Informationen über verschiedene Pflanzengattungen und Blumensorten wie Rosen, Nelken, Oleander oder Hortensien, sondern auch Tipps zum Pflanzen von Blumenzwiebeln sowie zur Pflege von Kletterpflanzen. Damit Ihre Blumen richtig gedeihen und gleichzeitig zum Hingucker im Garten werden, finden Sie bei uns des Weiteren Anleitungen, wie Sie einen Blumenzaun selber bauen können oder wie Sie am einfachsten eine Rankhilfe an der Hauswand anbringen.

Pflanzen für Zimmer und Balkon

Pflanzen bereichern das Raumkonzept und unterstützen das Raumklima. Viele Pflanzen sind sehr empfindlich und eignen sich daher nicht für eine Gartenhaltung. Mit diesen Pflanzen können Sie individuelle Farbakzente in Ihrer Wohnung setzen.

Tipp: Einige Menschen reagieren allergisch auf Pilzsporen aus der Blumenerde und scheuen sich daher, Pflanzen im Haus zu halten. Eine dünne Schicht Vogelsand auf der Blumenerde verhindert ein Austreten der Allergene.

Stöbern Sie durch unsere große Auswahl an Pflanzen, die im Zimmer und auf dem Balkon gehalten werden können und lassen Sie sich inspirieren.

Pflanzen umtopfen

Nach der Winterruhe beginnt im Frühjahr die neue Wachstumsphase der Pflanzen. Daher wird es nun Zeit, die Zierpflanzen in neue, größere Blumentöpfe umzusetzen und ihnen wieder frische Erde mit ausreichenden Nährstoffen zu bieten. Wir geben Tipps zum Umpflanzen.

Tulpen

Tulpen zählen zu den beliebtesten Schnittblumen und werden gerne in bunte Sträuße integriert. Doch auch als Frühlingsblume wird sie gerne verschenkt. Hier erfahren Sie alles zur Geschichte, Bedeutung und optimalen Pflege der Tulpe als Schnittblume.

Rosen

Rosen gelten als die Königin im Blumenbeet – neue Züchtungen eignen sich jedoch auch für eine Kübelhaltung im Innenbereich. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Rosenpflege von Zimmerpflanzen und Schnittblumen achten müssen.

Übersicht der Zimmer- und Balkonpflanzen

Bromelien

Bromelien sehen nicht nur extrem farbenfroh und exotisch aus, sie sind zudem auch noch ausgesprochen pflegeleicht. Das macht sie zur idealen Zimmerpflanze für mobile Großstadtbewohner und reisefreudige Urlauber.

Calla

Die Zantendeschien werden umgangssprachlich auch als Calla bezeichnet. Das farbige, kelchförmige Hüllblatt umgibt die Blüte, den gelben Kolben der Zierblume. Hier erfahren Sie Wissenswertes zur Pflege und Überwinterung von Callas im Innenraum.

Geranien

Die Geranie zählt zu den beliebtesten Topfpfanzen Deutschlands und wird als solche am liebsten auf dem Balkon oder der Terrasse eingesetzt. Intensive, leuchtende Farben, Blütenreichtum und Wetterfestigkeit sind die Ergebnisse jahrelanger Züchtung.

Gerbera

Die Gerbera besitzt eine auffallend große und prächtige Blüte, die in vielen Farbnuancen zu begeistern weiß. Neuerdings werden Gerbera auch als niedrigwachsende kompakte Zimmerpflanzen angeboten. Hier erfahren Sie alles zur richtigen Pflege der Gerbera.

Glücksbambus

Der Glücksbambus ist auf Grund seiner Robustheit und seines attraktiven Äußeren sehr beliebt. Dabei ist der “Lucky Bamboo” gar kein echter Bambus, sondern eine Yucca-Pflanze. Wir verraten, wie man ihn richtig pflegt und Ableger erzeugt.

Hyazinthen

Hyazinthen sind stark duftende Zierpflanzen mit traubigen Blütenständen. Als Topfpflanzen sind Hyazinthen mehrjährig, für eine erneute Blüte müssen sie jedoch mit Kälte behandelt werden. Erfahren Sie mehr zur Pflege von Hyazinthen.

Nelken

Nelken sind besonders pflegeleichte Zierblumen, die nur äußerst sparsam bewässert werden müssen. Sie eignen sich damit ideal für Menschen ohne grünen Daumen. Zudem sollten sie nicht in praller Sonne stehen. Wir erklären, worauf es bei der Pflege der Nelke im Wohnbereich ankommt.

Orchideen

Die Familie der Orchideen gehört zu den artenreichsten Pflanzenfamilien überhaupt – es gibt mehr als 25.000 verschiedene Orchideen. Somit ist jede zehnte Blütenpflanze auf der Erde eine Orchidee. Hier erfahren Sie, wie Sie Orchideen richtig pflegen sowie umtopfen und welche Sorten es gibt.

Sonnenblumen

Sonnenblumen sind Sonnenanbeter und drehen sich in ihrer Wachstumsphase zum Sonnenlicht, um möglichst viel Energie aufzunehmen. Mit einigen Tricks lassen sich Sonnenblumen als Schnittblumen länger frisch halten. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.

Tagetes

Die Tagetes wird umganssprachlich auch als Studentenblume bezeichnet. Einige Tagetesblüten sind sogar essbar und dienen als Farbtupfer auf einem frischen Sommersalat. Erfahren Sie mehr zur Aussaat und optimalen Pflanzenpflege der Tagetes.

Weihnachtsstern

Weihnachtssterne werden in vielen Formen und Farben angeboten und sind kinderleicht zu pflegen. Doch wenige Käufer wisssen, dass der Weihnachtsstern auch nach den Festtagen als Zimmerpflanze eine gute Figur macht.

Weihnachtskaktus

Der Weihnachtskaktus gehört mit seinen prachtvollen Blüten und grünen, stachellosen Blättern zu den beliebtesten Weihnachtspflanzen. Hier erfahren Sie alles vom richtigen Standort über das Gießen bis hin zur Vermehrung.

Besondere Zimmer- und Balkonpflanzen

Beliebte Schnittblumen für Sträuße

Schnittblumen eignen sich neben Topfpflanzen für eine individuelle Innenraumgestaltung. Blumensträuße bringen Farbe in den Wohnbereich und eignen sich besonders gut zum Verschenken. Wir geben Tipps zur Pflege von Blumenarrangements und Einzelblumen.

Blumen zum Geburtstag

Blumen sind ein beliebter Geburtstagsgruß. Als individueller Strauß können mit ihnen Emotionen und Gefühle vermittelt werden. Hier erfahren Sie, welche Blumen Sie Frauen als auch Männern schenken können und wie Sie persönliche Akzente setzen.

Büropflanzen

Pflanzen nehmen einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden und harmonisieren das Raumklima, da sie Schadstoffe aus der Luft filtern und Kohlendioxid in Sauerstoff verwandeln. Wir geben Ihnen Tipps für die richtige Pflanzenwahl und erklären, worauf bei Pflanzen am Arbeitsplatz geachtet werden sollte.

Kunstblumen

Unechte Blumen sind pflegeleicht und für Allergiker oft die einzige Alternative, um im Innenraum bunte Blüten genießen zu können. Wir erklären, was hochwertige Kunstblumen ausmacht, wo ihre Vorteile liegen und wie Sie lange Freude an schönen Stoffblumen haben können.

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Garten