Heizen & Klima

Gasstrahler Test: Aussenheizung ohne Strom

Gasstrahler sind für die Aussenheizung im Garten meist die erste Wahl: Elektrisch betriebene Heizgeräte lassen den Stromzähler rotieren, Infrator-Heizer sind meist nicht ganz billig und von der Montage her etwas komplizierter - und vor allem braucht man einen Aussenstromanschluss. Ganz anders dagegen Gasheizstrahler:...

mehr lesen
Thermostatregler im Fertighaus

Für angehende Hausbesitzer spielt Energieeffizienz angesichts steigender Energiepreise eine große Rolle. Um hohe Nebenkostenabrechnungen zu vermeiden, sollte der künftige Hausherr nicht nur auf Dämmmaßnahmen, sondern auch auf den Einbau energiesparender Produkte achten. Architekten, Planer und Fertighausspezialisten gehen...

mehr lesen
Thermostatventile: Temperaturregler im Detail

Energie sparen mit "smarten" Heizkörperventilen Thermostatventile für Heizkörper sind eine nützliche Sache: Auf rein mechanischem Weg halten sie die Raumtemperatur konstant und sorgen für ein behagliches Wohnraumklima. Wer allerdings viele Heizkörper hat, muss an vielen Ventilen drehen, um die Wohnung oder das Haus...

mehr lesen
Ethanol Kamin und Gel-Kamin

Ethanol Kamin und Gel-Kamin Viele Menschen erhöhen sich ihren Lebensstandard mit dem Einbau eines Kamins, für manche ist es gar die Erfüllung eines Traums. Wer mag es nicht, sich vor einen Kaminofen zu kuscheln, ein gutes Buch zu lesen, Wein zu trinken und sich wohlzufühlen. Doch viele Menschen, die einen Kamin in der...

mehr lesen
Ölbrenner selber warten - Ölbrennerwartung

Bitte beachten Sie: Bei allen wichtigen Arbeiten unbedingt die Anlage stromlos machen, also Haupt- bzw. Heizungsnotschalter ausschalten! Ölbrenner selber warten Ebenso wichtig wie die Heizkesselreinigung ist die Reinigung des Ölbrenners und Ölfilters, das Erneuern der Verschleißteile z. B. der Ölbrennerdüse, des...

mehr lesen
Tannenzapfen als Kaminanzünder

Tannenzapfen als Zünder Naturprodukt noch optimiert - Der ZapfenZünder. Eine findige Idee: ein Erfinder nutzt Tannenzapfen als Anzünder für Kamin und Ofen. Wie das Versuchslabor von Daniel Düsentrieb mutete die Küche von Ralf Rickert noch vor wenigen Monaten an. Heißes Wachs brodelte in Friteusen, qualmend zerschmolzen...

mehr lesen
Heizen kann teuer werden, wenn die Bewohner falsch lüften oder die Heizung nicht optimal einstellen. Wir verraten Ihnen die besten Tricks, um Heizkosten zu sparen; unabhängig davon, ob Sie eine Elektro- oder Gasheizung bevorzugen. Wärme ist nur ein Aspekt des Wohnraumklimas, denn die richtige Luftfeuchte trägt viel zum Wohlbefinden bei. Zu trockene Luft kann besonders Allergikern zu schaffen machen. Wir helfen Ihnen, herauszufinden, wie Sie ein optimales Zimmerklima herstellen.

Heizen mit Stil

Kamine stehen für Wärme, Komfort und Gemütlichkeit: Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des besten Modells, denn seien Sie auf der Hut: Auch wenn Sie ein günstiges Schnäppchen bei einem Online-Händler erwischen, entsprechen diese Modelle oftmals nicht den Deutschen Richtlinien des Bundes-Imissionsschutzgesetzes (kurz: BImschG).

Außerdem stehen wir Ihnen zur Seite, wenn Sie einen neuen Kaminofen selbst einbauen und anschließen wollen. Wer einen Schritt weitergehen möchte, sollte einen Blick auf wasserführende Kaminöfen werfen. Diese lassen sich in bestehende Heizsysteme integrieren und helfen Ihnen auch dabei, Heizkosten zu sparen.

Heizen mit System

Beim Kauf einer neuen Heizung sollten Sie unbedingt auf bestehende Anschlüsse achten, da gerade in Altbauten häufig improvisierte und nicht genormte Einzellösungen vorliegen. Ein Heizkörper-Anschluss bei Gas- oder Öl-Anlagen ist keine triviale Angelegenheit und sollte von einem Profi vorgenommen werden. Wem Selbstkontrolle wichtig ist, den beraten wir zum Heizen mit Strom.

Bei uns finden Sie Tipps zur Heizungsmodernisierung, denn intelligente Heizungssteuerungen lassen sich leicht nachrüsten. Egal, ob mit Strom oder Gas geheizt wird, ein Funkthermostat ist mit jeder Heizung kompatibel und wird einfach außen an den Heizkörper angeschraubt.

Zum optimalen Heizen gehört aber nicht nur eine leistungsfähige Elektroheizung oder Gasheizung, sondern auch ein System, dass die Wärme effektiv in der gesamten Wohnung verbreitet. Mit Wärmepumpen und dem richtigen Lüftverhalten können Sie viel Geld sparen, da sie so effektiver die Wärme per Luftstrom verteilen. Hier dringen wir auch in den Bereich der Klimageräte und Luftumwälzungen vor, denn Luft ist ein wichtiger Wärme-Transporteur.

Für ein gutes Klima

Um im Sommer für eine kühle Brise im Wohnzimmer zu sorgen, sind zwar Ventilatoren eine gute Option, aber Luftbefeuchter erfrischen nicht nur die Luft, sondern reinigen sie auch. Im Handel finden sich Klimageräte, die mehrere Funktionen in sich vereinen: Ventilation, Luftwäsche und auch Luftentfeuchtung. Wir verraten Ihnen, in welcher Situation Sie welche Funktion brauchen, denn nicht jeder Allergiker ist mit einem Luftbefeuchter gut beraten, wenn ihm Schimmel in der Wohnung droht.

Zudem sind Mobile Klimaanlagen eine gute Alternative, wenn Sie keine komplette Klimaanlage in Ihre Wohnung einbauen wollen. Bei uns finden Sie außerdem Tipps, um die Zimmer im Sommer kühl zu halten.